Hier findet ihr Informationen rund um unser Jubiläum welches wir vom 23.-26.08.12 gebührend gefeiert haben...

Berichte der lokalen Sportredaktion vom Westfalen-Blatt und der Neuen Westfälischen

NW27.08.pdf
PDF-Dokument [467.7 KB]
WB27.08..pdf
PDF-Dokument [271.4 KB]
NW28.08.pdf
PDF-Dokument [455.1 KB]
WB28.08.pdf
PDF-Dokument [522.3 KB]
WB29.08.pdf
PDF-Dokument [296.7 KB]

Der offizielle Festakt am Samstag

v. l. 2. Vorsitzender Michael Burgat, Ehrenvorsitzender Hans-Joachim Fietz, 1. Vorsitzender Michael Blome

Der offizielle Festakt mit über 200 geladenen Gästen wurde am Samstag dem 25.08.12 gefeiert. Bestens versorgt mit Speisen und Getränken wurde Rückblick gehalten und nach vorne geschaut, Ehrungen ausgesprochen und Dank gesagt, es wurden Anekdoten aus früheren Jahren erzählt, aktuelle Erfolge aufgezeigt und schlussendlich sehr schön und ausgiebig zusammen gefeiert.

 

Schön war dass einige der "Ehemaligen" z. T. weite Wege auf sich genommen haben und unserer Einladung gefolgt sind.

 

 

Die Mitglieder der Fußball-Abteilung haben die Bewirtung bis ind die frühen Morgenstunden übernommen, auch hierfür nochmal herzlichen Dank.

 

Als die letzten Gäste uns gegen 05:30 Uhr verlassen hatten war eines bereits klar: eine gelungene Veranstaltung liegt hinter uns...

 

... und ab 10:00 Uhr auch schon der interne Sonntags-Frühschoppen zum "Ausklang" wieder vor uns, wie die Zeit vergeht...

 

 

Bilder vom Samstagabend findet ihr in einigen Tagen an dieser Stelle.

26.09.12: hier jetzt auch die Bilder vom Samstagabend

Die wohl beste Idee für den abschliessenden Sonntags-Frühschoppen!

Elmar kommt mit der "mobilen Eisdiele" vom Bauernhofeis-Lindenhof aus Ikenhausen und versorgt "Kind und Kegel" mit leckerem Eis. Nach der Feier der letzten Nacht eine willkommene Abkühlung und Erfrischung ;-)

 

Klasse-Idee von dir und nochmal vielen Dank, Elmar!

... die fleissigen Hände rund um den Samstag...

Nachfolgend nur einige der vielen Helferinnen und Helfer bei denen wir uns auch an dieser Stelle nochmal herzlich bedanken möchten. Ohne euer Mitwirken wäre so ein tolles Wochenende niemals auf die Beine zu stellen gewesen.

Da es auch all unseren vielen Gästen wieder gut bei uns gefallen hat dürfen wir behaupten den 50ten Geburtstag unserer TTA in einem angemessenen Rahmen gefeiert zu haben.

 

Also, vielen Dank nochmal an alle die zum Gelingen beigetragen haben!

-------------------------1. TTA-Brettchen-Cup---------------------

Das Objekt der Begierde

1. Brettchen-Cup der TTA Menne

 

Anlässlich unseres 50jährigen Jubiläums haben wir uns entschlossen erstmals ein Brettchenturnier auszuspielen. Es ist mittlerweile weit verbreitete Sitte am Freitagabend vor TT-Turnieren einen "Brettchen-Cup" auszuspielen. Allerdings wird dort mit normalen Schlägern gespielt, lediglich die Beläge sind einheitlich mit Noppen aussen und ohne Schwammunterlage versehen, Brettchen halt...

Da wir aber ein Turnier für junge, alte, aktive, passive, männliche, weibliche, große, kleine, dicke, dünne... mit möglichst grossen Gewinnchancen für alle veranstalten wollten haben wir uns entschlossen mit handelsüblichen Frühstückstbrettchen zu spielen. So sollten von vornherein nicht nur die besten TT-Spieler eine Siegchance haben.

Erfreulicherweise haben bereits bei der Premiere 40 Teilnehmer mitgemacht. Nach spaßigem Verlauf stand gegen 01.00 Uhr morgens der Sieger fest. Unser Neuzugang Thorsten Hölscher gewinnt nach spannendem Finale in der Verlängerung des Entscheidungssatzes gegen seinen Mannschaftskollegen Gerald Dierkes. Dieser hatte sich im Halbfinale ebenso knapp gegen Michael Koch durchgesetzt, Vierter wurde Ulrich Schäfers.

Zukünftig werden wir die "Wandertrophäe" jährlich ausspielen, und zwar an dem Freitag zwei Wochen nach dem Schützenfest. In geselliger Runde werden wir dann bei gekühlten Getränken und Gegrilltem den offiziellen Trainingsauftakt einläuten.

Worte des Siegers: "Da ist das Ding!"

Brettchen-Cup-Impressionen...

-----------------------FAMILIENTURNIER-----------------------

Einige der Teilnehmer am Familienturnier

Nachfolgend einige Schnappschüsse vom Familienturnier. Unsere Nachwuchsspieler/innen hatten viel Spass mit Eltern, Onkel, Tanten und auch Omas im Doppel gegeneinander anzutreten. Jeder durfte sich einen "nicht aktiven" Partner suchen, im Modus "jeder gegen jeden" traten 20 Doppelpaarungen an!

Zusätzlich hatten die Teams bei Geschicklichkeitsspielen einige knifflige Aufgaben "rund um den TT-Ball" zu lösen.

 

Dieses Turnier hat übrigens auch dazu beigetragen dass einige der sonst nicht aktiven Doppelpartner feststellen mussten bzw. durften dass Tischtennis doch nicht so einfach ist wie es manchmal aussieht...;-)