Im Mai 2000 wurde in Warburg vom WTTV ein D-Trainerlehrgang durchgeführt. Folgende Mitglieder der TTA des SV Menne nahmen an dem zweitägigen Lehrgang teil und haben seitdem mit dem Jugendwart M. Blome, weitgehend das Jugend/Kindertraining übernommen:

A. Fietz, Y. Leifeld, L. Klaas, E. Schulze, G. Dierkes und M. Burgat.

 

Bei den diesjährigen TT-Stadtmeisterschaften konnten folgende Erfolge verzeichnet werden:

 

3. Herren Einzel                                L. Klaas

2. Herren Doppel                               J. Seewald/G. Dierkes

1. Senioren Einzel                             J. Seewald

3. Senioren Einzel                             L. Klaas

1. Senioren Doppel                            J. Seewald/L. Klaas

1. Mixed                                            M. Schäfers/L. Klaas

2. Schüler Einzel                               O. Klaas

3. Schüler Einzel                               M. Hilleke

2. Schüler Doppel                              M. Hilleke/O. Klaas

2. Mädchen Doppel                            L. Houri/L. Sander

1. Schülerinnen Einzel                       L. Sander

2. Schülerinnen Einzel                       L. Houri

1. Schülerinnen Doppel                      L. Houri/L. Sander

2. Schülerinnen Doppel                      M. Michels/Bremer

2. Damen Einzel                                Y. Leifeld

3. Damen Einzel                                M. Schäfers

1. Damen Doppel                               M. Schäfers/Y. Leifeld

2. Damen Doppel                               K. Michels/D. Zelmanski

 

Bei den 38. TT-Kreismeisterschaften des Kreises Warburg belegten folgende Spieler/innen des SV Menne vordere Plätze:

 

2. Herren B-Doppel                            L. Klaas/B. Dierkes

3. Herren D-Einzel                   Michael Burgat

1. Senioren-Einzel                    Josef Seewald

2. Senioren-Einzel                    Lothar Klaas

1. Senioren-Doppel                            Seewald/Klaas

2. Senioren-Doppel                            Wendehals/Redeker

2. Schüler C-Einzel                            Julian Schulze

2. Schülerinnen A-Einzel          Lotte Sander

1. Schüler B-Doppel                          O. Klaas/C. Suermann

Vereinswertung Senioren:                  SV Menne Platz 3

 

Geehrt durch Abteilungs-Leiter H.-J. Fietz wurden während der Abteilungs-versammlung am 5. Mai 2000 für 30-jährige Zugehörigkeit: Annette Fietz, Ulrich Schäfers und Hermann Lütkemeyer mit der silbernen Vereinsnadel,

und Monika Mutter für 20-jährige Vereinszugehörigkeit mit der bronzenen Vereinsnadel.

In der Serie 2000/2001 startete die TT-Abteilung mit zwei Damen-, fünf Herren-, einer Mädel- und einer Schülermannschaft.

 

Die 1. Damenmannschaft schaffte in der Bezirksliga trotz Babypausen und Ersatzgestellungen den Klassenerhalt. Der 1. Herrenmannschaft gelang der Wiederaufstieg in die Bezirksklasse.

 

Die Mädelmannschaft schaffte auf Anhieb den Klassenerhalt in der Bezirksklasse.

 

Zwei schöne Erfolge gelangen der 2. Damenmannschaft und der 1. Herren-mannschaft: beide wurden Kreis-Pokalsieger. Die Damen Kathrin Michels, Monika Mutter und Monika Schäfers bezwangen Im Endspiel den SV Ossendorf mit 5:3. Etwas einfacher hatten es die Herren Josef Seewald, Lothar Klaas und Gerald Dierkes, sie spielten Im Endspiel gegen den TuS Westheim 5:0.

 

Bei den Neuwahlen der TT-Abteilung gab es folgende Veränderungen:

 

Die langjährige Schriftführerin Marion Hilleke schied auf eigenen Wunsch aus, dafür wurde Lothar Klaas gewählt. Als neue Beisitzer wurden gewählt: Ingrid Schröder und Yvonne Leifeld.

 

Mit der bronzenen Vereinsnadel für 20-jährige Vereinszugehörigkeit wurden ausgezeichnet:

 

Ingrid Schröder, Gerald Dierkes und Dietmar Weber.

 

Als Vereinsmeister 2000 wurden geehrt:

 

1. Herren-Einzel                                Josef Seewald

2. Herren-Einzel                                Lothar Klaas

3. Herren-Einzel                                Gerald Dierkes

1. Herren-Doppel                               Seewald/G. Dierkes

2. Herren-Doppel                               Klaas/Wendehals

1. Damen-Einzel                                Ingrid Schröder

2. Damen-Einzel                                Annette Fietz

3. Damen-Einzel                                Monika Mutter

1. Damen-Doppel                              I.Schröder/K. Michels

2. Damen-Doppel                              A. Fietz/M. Mutter

1. Herren B-Einzel                    Thomas Grosshardt

2. Herren B-Einzel                    Christian Klauke

3. Herren B-Einzel                    Markus Witte

1. Damen-Hobbyrunde                       Monika Burgat

2. Damen-Hobbyrunde                       Simone Wetterau

1. Herren-Hobbyrunde                       Erwin Peine

2. Herren-Hobbyrunde                       Ralf Kurten

3. Herren-Hobbyrunde                       Wolfgang Hilleke

1. Herren-Doppel-Hobby           E. Peine/W. Hilleke

2. Herren-Doppel-Hobby           T. Wetterau/R. Temme

 

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften gab es folgende Platzierungen für Spieler/innen des SV Menne:

 

1. Damen A-Einzel                   Ingrid Schröder

1. Damen A-Doppel                           I. Schröder/B. Schröder

1. Mixed-Doppel                                B. Schröder/J. Seewald

3. Herren C-Einzel                   Lothar Klaas

1. Herren C-Doppel                           L. Klaas/G. Dierkes

3. Schüler A-Einzel                            Oliver Klaas

3. Schüler B-Einzel                            Oliver Klaas

2. Schüler B-Doppel                          O. Klaas/J. Schulze

1. Schüler C-Einzel                            Julian Schulze

1. Mädel-Einzel                                 Lotte Sander

1. Mädel-Doppel                                L. Sander/D. Peine

3. Senioren-Einzel                    Josef Seewald

1. Senioren-Doppel                            J. Seewald/L. Klaas

 

Vorstand der TTA des SV Menne im Jubiläumsjahr 2002

 

Vorsitzender                                      H.-J-. Fietz

Stellv. Vorsitzender                           M. Burgat

Schriftführer                                      L. Klaas

Kassiererin                                       M. Mutter

Stellv. Kassierer                                B. Dierkes

Sportwart                                          R. Gründer

Jugendwart                                       M. Blome

Hallen/Gerätewart                             J. Seewald

Stellv. Hallen/Gerätewart                   W. Nolte

Beisitzer./innen                                 Y. Leifeld, I. Schröder, M. Witte,

K. Wendehals, D. Weber und G. Dierkes

 

Die TT-Saison 2001/2002 war für die TT-Abteilung des SV Menne die

40. Serie in der Vereinsgeschichte und damit auch die Jubiläumssaison.

 

Ab dieser Spielzeit gab es zwei gravierende Regeländerungen im TT-Sport:

Der Durchmesser des TT-Balles wurde auf 40 mm vergrößert. Die Sätze enden bei elf Punkten, und dafür sind bei Meisterschaftsspielen drei Gewinn-sätze für den Sieg erforderlich.

 

Man durfte gespannt sein, wie die einzelnen Spieler diese Regeländerungen in der Praxis umsetzen. Wenn auch das ganze Jahr hindurch das Hauptthema die Jubiläumsfeier im August 2002 war, so kam dennoch der aktive TT-Sport nicht zu kurz.

Zehn Mannschaften, zwei Damen-, fünf Herren-, eine Mädel-, eine Jungen- und eine Schülermannschaft, wurden für die laufende Saison gemeldet, diese spielten wie folgt:

 

1. Damenmannschaft:

 

Birgit Schröder, Yvonne Leifeld, Annette Fietz und Ingrid Schröder belegten den 4. Tabellenplatz in der Bezirksliga.

 

Außerdem wurde diese Mannschaft Bezirksliga-Pokalsieger des Bezirks OWL. Erst auf Verbandsebene scheiterte diese Mannschaft, am 27. April 2002 in Hagen, in einem spannenden Spiel gegen Arminia Appelhülsen mit 4:3 Punkten, bei ausgeglichenem Satzverhältnis.

 

2. Damenmannschaft:

 

Monika Burgat, Monika Schäfers, Katrin Michels, Marita Titius

und Monika Mutter

 

Obwohl die Mannschaft nicht immer in Bestbesetzung antreten konnte,

belegten sie einen guten 3. Platz in der Kreisliga, hinter der TTG Ikenhausen

und GW Daseburg

 

1. Herrenmannschaft:

 

Volker Hamel, Gerald Dierkes, Burkhard Dierkes, Josef Seewald, Klaus Wendehals und Lothar Klaas

 

Wieder einmal hieß das Ziel: Abstieg vermeiden.

Durch das Bemühen aller Aktiven um Spielführer Josef Seewald, konnte

man gegen die Mannschaften Bühne I und Brakel II insgesamt 7 Punkte erreichen, und beide Mannschaften hinter sich lassen. Als Drittletzter hat

man die Möglichkeit über Relegationsspiele den Klassenerhalt noch zu erreichen. Auch im Jubiläumsjahr überragte wieder einmal die sportliche Bilanz vom besten Spieler des SV Menne. Josef Seewald erzielte die beste

Bilanz aller Spitzenspieler der gesamten Bezirksklasse

 

2. Herrenmannschaft:

 

Ulrich Schäfers, Rüdiger Moers, Siegfried Bode, Andreas Ludwig, Engelbert

Schulze und Rudolf Gründer

 

Eine sehr spannende Saison erlebte diese Mannschaft in der 1. Kreisklasse. 25 Spieltage führte man die Tabelle an, bis zu den Niederlagen gegen

Scherfede I und Daseburg II. Damit war dann Scherfede Tabellenführer und Meister der 1. Kreisklasse.

 

3. Herrenmannschaft:

 

Hans-Joachim Fietz, Michael Burgat, Markus Witte, Thomas Großhardt, Wilfried Nolte und Michael Blome

 

Als Aufsteiger zur 1. Kreisklasse kämpfte diese Mannschaft von Beginn an gegen den Abstieg. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten die Männer um Spielführer Michael Burgat dieses Ziel erreichen.

 

4. Herrenmannschaft:

 

Dieter Büsse, Dietmar Weber, Sven Gross, Matthias Mewes

und Kai Stuckenbrock

 

Nachdem man im Vorjahr einen guten Mittelfeldplatz in der 2. Kreisklasse erreichen konnte, wurde auch hier in diesem Jahr erfolgreich gegen den

Abstieg gekämpft.

 

5. Herrenmannschaft:

 

Andre Hamel, Reiner Ehlen, Christian Klauke und Lars Stuckenbrock

und Roy Randhahn

 

Als Aufsteiger in die 2. Kreisklasse hatte man es sehr schwer und konnte, trotz Verstärkung durch Dieter Büsse, den Abstieg nicht verhindern.

 

1. Mädelmannschaft:

 

Melanie Michels, Daniela Peine, Laila Houri und Lotte Sander belegten in der

Bezirksliga einen guten 4. Tabellenplatz.

 

Dass für diese Mannschaft in der vergangenen Saison aber wesentlich mehr möglich war, zeigt die Tatsache, dass man den Spitzenmannschaften aus

Bühne und Belle die einzigen Verlustpunkte beibrachte.

Bedingt durch eine Vielzahl von Spielverlegungen und Terminschwierigkeiten

war ein besseres Abschneiden nicht möglich.

 

1. Jungenmannschaft:

 

Marco Hilleke, Oliver Klaas, Julian Schulze und David Peine

 

Vom Alter her noch Schüler, startete die Mannschaft in der Jungen-Kreisliga. Durch die gute Betreuung von Lothar Klaas konnte ein nicht erwarteter 4. Tabellenplatz erreicht werden.

 

 

 

1. Schülermannschaft:

 

Jan Ladleif, Dennis Büsse, Torben Ladleif, Max Kessemeier, Sven Hilleke, Sören Hilleke, Philip Müller, Christopher Wetterau und Danny Henkenius

 

In der neuformierten Schülermannschaft kamen neun Spieler zum Einsatz.

Für fast alle Spieler war dies die erste Meisterschaftsserie, und daher war Betreuer Michael Blome mit einem 6. Platz bei elf gestarteten Mannschaften

sehr zufrieden.

 

Vor Serienbeginn waren wir mit der letztjährigen Schülermannschaft bei der 12. Andro Tischtennis-Kinderolympiade vom 17.-19.08.2001 in Düsseldorf

dabei. Die Spieler Marco Hilleke, Oliver Klaas, Julian Schulze, David Peine und Dennis Büsse wurden von Erwin Peine, Michael Blome, Rita und Lothar Klaas bestens betreut.

 

Die Hin- und Rückfahrt fand mit dem Zug statt, als Unterkunft diente uns ein schönes Messehotel (umgebauter Bauernhof) in der Nähe des Rheinstadions. Durch gute Leistungen konnte man einige Runden in den jeweiligen Altersklassen überstehen. Bei dem Turnier nahmen 1.400 Kinder teil, die an 80 TT-Tischen spielten. Das Rahmenprogramm, u.a. ein Besuch des

Bundesligaspiels Borussia Düsseldorf gegen Hoengen, hat uns viel Spass gemacht.

 

Bei den 40. TT-Kreiseinzelmeisterschaften am 08./09. September 2001 in Borgentreich konnten von Aktiven des SV Menne folgende vordere Plätze errungen werden:

 

2. Senioren-Einzel                    Josef Seewald

2. Senioren-Doppel                            J. Seewald/L. Klaas

2. Herren C-Doppel                           A. Ludwig/F. Meier

3. Schüler A-Einzel                            Marco Hilleke

2. Schüler A-Doppel                          M. Hilleke/O. Klaas

1. Schüler B-Einzel                            David Peine

2. Schüler B-Einzel                            Julian Schulze

1. Schüler B-Doppel                          D. Peine/J. Schulze

 

Die Vereinsmeisterschaften am 29./30. Dezember 2001 brachten folgende Ergebnisse:

 

1. Damen-Einzel                                Ingrid Schröder

2. Damen-Einzel                                Birgit Schröder

3. Damen-Einzel                                Monika Mutter

1. Damen-Doppel                              I. Schröder/L. Houri

2. Damen-Doppel                              B. Schröder/M. Michels

1. Herren-Einzel                                Josef Seewald

2. Herren-Einzel                                Gerald Dierkes

3. Herren-Einzel                                Engelbert Schulze

1. Herren-Doppel                               J. Seewald/G. Dierkes

2. Herren-Doppel                               B. Dierkes/K. Wendehals

1. Mixed-Doppel                                I. Schröder/G. Dierkes

2. Mixed-Doppel                                L. Houri/J. Seewald

1. Herren B-Einzel                    Thomas Grosshardt

2. Herren B-Einzel                    Markus Witte

1. Hobby-Einzel                                 Wolfgang Hilleke

2. Hobby-Einzel                                 Erwin Peine

3. Hobby-Einzel                                 Ralf Kurten

1. Hobby-Doppel                               R. Kurten/M. Schäffer

2. Hobby-Doppel                               U. Vollbracht/C. Klauke

 

Bei den 8. TT-Stadtmeisterschaften in Ossendorf konnte Josef Seewald den Titel im Senioren-Einzel gewinnen.

 

Bei den Kreispokalendspielen am 12./13. Januar 2002 in Bühne konnten wir im Nachwuchsbereich zwei Kreispokalsiege erreichen. Die Schüler A (Marco Hilleke, Oliver Klaas, David Peine) konnten sich in einem sehr spannenden Finale mit 4:2 gegen den 1. FC Bühne behaupten.

 

Auf Grund der guten Jugendarbeit konnte der SV Menne in der Schüler B-Klasse sogar beide Finalteilnehmer stellen. Julian Schulze und die Zwillinge Sören und Sven Hilleke siegten mit 4:0 gegen die 2. Mannschaft mit Dennis Büsse, Philipp Müller und Jan Ladleif.

 

Neben dem sportlichen Spielbetrieb, der natürlich immer den höchsten Stellenwert einnahm, wurde auch das gesellschaftliche Geschehen in der Abteilung gefördert und gepflegt.

 

Hierzu zählen beispielsweise die durchgeführten Karnevalsfeiern, die allen in guter Erinnerung geblieben sind. Nennenswert natürlich auch die Aktivitäten in der TT-freien Zeit wie der jährliche Familien-Wandertag, Vereins-Kegeln oder das fest in den Jahreskalender integrierte Skat-Turnier. Natürlich meldet die TT-Abteilung auch regelmäßig Mannschaften zum jährlichen Spiel ohne Grenzen bzw. dem Hobby-Fußball-Turnier im Rahmen des Sportfestes.

In den letzten Jahren wurde eine alte Tradition fortgeführt, indem wir Fahrten in Feriendörfer unternommen haben.

 

In der Vergangenheit haben wir mehrtägige Familienausflüge z. B. nach Frankenau, Finteln, Hirzenhain, Gedern, Kirchheim, in die Eifel und nach Schloß Dankern Im Emsland durchgeführt. Die Beteiligung von bis zu 50 Personen zeigt auf, dass die TT-Abteilung eine nicht nur sportlich funktionierende Abteilung ist.

 

Verantwortliche und Spieler der TTA hoffen, dass das 40-jährige Bestehen ein Rückblick auf verschiedene, z. T. sehr große Erfolge ist, aber natürlich auch ein Blick in die Zukunft darstellt.

 

Wenn alle Mitglieder ein wenig an dieser Zukunft der TT-Abteilung des SV Menne mitarbeiten werden, können wir beruhigt und gelassen die nächsten 40 Jahre TT-Sport in Menne angehen.