Aktuelles bis Ende 2012

Übergabe der neuen Trikots und Röcke an den weiblichen Nachwuchs. Einen herzlichen Dank an die beiden Sponsoren SIGNAL IDUNA Markus Humburg und SPORT-MEWES für die Unterstützung!

Vereinsmeisterschaften am 01. und 02. Dezember 2012

Annette Fietz und Dirk Haurand holen sich jeweils 3 Titel

Annette Fietz und Dirk Haurand gewannen an Wochenende die Vereinsmeistertitel im Einzel-, Doppel und zusammen den Mixedtitel. Im Finale um den Titel in der Herren A Klasse hatte es Dirk Haurand mit dem Vorjahreszweiten David Peine zu tun. David Peine konnte im doppelten KO-System als Trostrundensieger das erste Finale gegen den Hauptrundensieger Dirk Haurand mit 11:8, 6:11, 11:8 und 11:6 gewinnen. Im alles entscheidenden zweiten Finale gewann jedoch Dirk Haurand nach spannenden und sehenswerten Spiel in fünf Sätzen mit 11:8, 4:11, 11:6, 6:11 und 11:7. Den dritten Platz sicherte sich Daniel Schäfers, der in der Hauptrunde David Peine noch besiegen konnte, später aber in der Trostrunde glatt in drei Sätzen unterlag. In der Herren B Konkurrenz gewann erneut Titelverteidiger Markus Witte nach einem 3:1 Finalsieg über Michael Burgat. In dieser Klasse belegten Johannes Altemeier und Robert Schmidt gemeinsam den dritten Platz. Im Herrendoppel siegten Dirk Haurand / David Peine mit 11:8, 11:9 und 11:6 gegen Daniel Schäfers / Steffen Wendehals.



Vereinsmeister/Innen im Einzel v.l. Dirk Haurand (Herren A), Markus Witte (Herren B), Daniel Schäfers (Jungen), Jacqueline Häntsch (Mädchen) und Annette Fietz (Damen)

Annette Fietz konnte ihre langjährige Erfahrung bei den diesjährigen Titelkämpfen erneut unter Beweis stellen und siegte im Finale überraschend deutlich gegen die spielstarke Angriffsspielerin Jacqueline Häntsch mit 11:3, 11:5 und 11:7. Das Spiel um den dritten Platz gewann Birgit Schröder gegen Alina Burgat mit 3:1 Sätzen. Im Damen-Doppel gewannen Annette Fietz und Monika Mutter mit 11:3, 11:5 und 11:7 über die Nachwuchspaarung Jacqueline Häntsch / Lena Stroop. Den gemeinsamen dritten Platz sicherten sich die Paarungen Birgit Schröder / Maike Schröder und Lina Dierkes / Alina Burgat. Zum Abschluss des ersten Turniertages gewannen Annette Fietz und Dirk Haurand im Mixed am Samstagabend gegen 21:30 Uhr jeweils ihren dritten Vereinsmeistertitel und beide waren somit in keiner Konkurrenz an diesem Tag zu bezwingen. Jacqueline Häntsch und Andreas Ludwig unterlagen im spannenden Endspiel mit 5:11, 8:11, 11:8 und 8:11. Auf den dritten Platz landeten die Mixedformationen Birgit Schröder / Steffen Wendehals und Lena Stroop / David Peine.



Daniel Schäfers

Den Titel den Jungenvereinsmeisters sicherte sich Titelverteidiger Daniel Schäfers dank eines 11:5, 11:4, 9:11 und 11:5 Finalsiegs gegen Steffen Wendehals. Johannes Altemeier wurde Dritter durch einen 3:0 Sieg gegen den Schüler Moritz Mutter. Im Jungendoppel siegten Moritz Mutter / Erwin Schulz mit 11:2, 11:8, 7:11 und 11:4 gegen Johannes Altemeier / Sascha Lüdtke.



Jacqueline Häntsch

Nach insgesamt drei Vizetiteln im Erwachsenenbereich gewann Jacqueline Häntsch erwartungsgemäß den Titel in der Mädchenklasse. Im Finale siegte sie gegen ihre Mannschaftskollegin Hannah Paul in drei Sätzen mit 11:7, 11:8 und 11:8. Den dritten Platz belegte Maike Schröder vor Lina Dierkes, Alina Burgat, Lena Stroop und Anna Laudage. Im Doppel holte sich Jacqueline Häntsch an der Seite von Maike Schröder ihren zweiten Vereinsmeistertitel. Den zweiten Platz belegten Hannah Paul / Lina Dierkes vor Alina Burgat / Maike Stroop.



Moritz Mutter

Am Sonntag kämpften dann die Schülerinnen und Schüler sowie die ganz jungen Neuanfängerinnen um die begehrten Besitzpokale. In der Schülerklasse siegte Moritz Mutter im Ranglistensystem "Jeder gegen Jeden" mit 5:0 Spielen und 15:1 Sätzen. Den zweiten Platz belegte sein jüngerer Bruder Malte Mutter vor Marvin Berendes, Maik Hartmann, Simeon Altemeier und Bastian Hirsch. Neue Vereinsmeister im Schülerdoppel wurden Malte Mutter / Marvin Berendes nach zwei glatten Siegen gegen Moritz Mutter / Maik Hartmann (2.) und Simeon Altemeier / Bastian Hirsch (3.).



Lina Dierkes und Maike Schröder

Die Schülerinnen spielten in einer A und einer C-Klasse die neuen Titelträgerinnen aus. In der A-Klasse (Jahrgang 1998/1999) gewann Maike Schröder mit 5:0 Siegen vor Lina Dierkes (4:1) und Alina Burgat (3:2). Jeweils 1:4 Spiele hatte die Spielerinnen Tanja Weihrauch, Julia Weihrauch und Adriana Hirsch. Im Doppel siegten Lina Dierkes und Adriana Hirsch vor Maike Schröder / Tanja Weihrauch. Dritte wurden Alina Burgat und Julia Weihrauch.



Die C-Schülerinnen (2002 und jünger) spielten in einer 7-er Gruppe den Titel aus. Neue Vereinsmeisterin wurde Tabea Laudage mit 6:0 Spielen und 18:2 Sätzen, gefolgt von der Zweitplatzierten Hannah Dierkes, die mit 5:1 Spielen und 15:3 Sätzen alles 3:0 gewann, außer bei der 0:3 Niederlage gegen Tabea Laudage. Dritte wurde Lynn Christin Luber (4:2 Spiele) vor den weiter platzierten Schülerinnen Paula Ludwig, Mirja Rose, Lauryn Oleghe und Finja Wegge. Die Doppelpaarungen wurden zugelost und es gewannen Hannah Dierkes / Paula Ludwig vor den Formationen Tabea Laudage / Finja Wegge und den Drittplatzierten Lauryn Oleghe / Mirja Rose.



Gruppenfoto der C-Schüler/Innen: h.v.l. Tabea Laudage, Lynn Christin Luber, Hannah Dierkes, Maik Hartmann, Simeon Altemeier, Marvin Berendes, Malte Mutter v.v.l. Finja Wegge, Paula Ludwig, Moritz Mutter, Lauryn Oleghe, Mirja Rose, Bastian Hirsch

In der Klasse der Neuanfängerinnen (2005 und jünger) gewann die 7-jährige Helen Hartmann knapp vor Marie Berendes, Lea Jochheim und Emelie Schulz. Im Doppel siegten Marie Berendes und Lea Jochheim mit 11:4, 6:11 und 11:4 in 2-Gewinnsätzen vor der Einzelmeisterin Helen Hartmann und Emelie Schulz.



Anfängerinnen (2005/2006) v.l. Marie Berendes, Helen Hartmann, Lea Jochheim und Emelie Schulz

6 x Edelmetall bei TT-Bezirksmeisterschaften für die TTA

Insgesamt 6 mal konnten unsere Spielerinnen und Spieler das Siegerpodest erklimmen und Pokale bzw. Medaillen in Empfang nehmen.

Die Jugend war am Samstag und Sonntag in Rödinghausen im Einsatz, die Erwachsenen spielten ihre Meister in Gütersloh aus.

 

In Rödinghausen gab es am Samstag (20.10.12) die erste Medaille durch den zweiten Platz von Sarah Steinwachs. Zusammen mit Joleen Nuvoli belegte sie im Mädel-Doppel den zweiten Platz. Im Einzel schied Sarah zwar im Viertelfinale aus, hat sich aber die Qualifikation zu den Westdeutschen Meisterschaften gesichert.

 

Auch Jacqueline wurde vom Bezirksjugendwart für die Westdeutschen nominiert, euch beiden dazu schon mal unseren Glückwunsch und viel Erfolg!

 

Ebenfalls am Samstag war Michael Koch in Gütersloh bei den Senioren 40 am Start. Bereits in der Mittagszeit die erste Erfolgsmeldung: Platz zwei im Mixed mit seiner Partnerin vom TTV Lübbecke, Diana Fetting. Auch 2011 haben die beiden zusammen gespielt, damals erreichten sie den 3. Platz.

Man muss also kein Mathe-Genie sein um auszurechnen welcher Platz es dann 2013 wird, vorausgesetzt das Los führt sie wieder zusammen ;-)

 

Am Samstagabend dann die nächste Meldung aus Gütersloh: 1. Platz im Einzel für Michael! Nach erfolgreicher Gruppenphase, gewonnem Achtel.- und Viertelfinale, dem 3:2-Halbfinalsieg über Frank Nagel (Oberliga, SV Brackwede) gewann er souverän mit 3:0 gegen Martin Wiese von der DJK Avenwedde.

 

Natürlich hat sich auch Michael mit diesem Sieg für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert und die TTA wünscht jetzt schon viel Erfolg!

 

Die nächsten Erfolge gab es dann am Sonntag von unseren Jüngsten aus Rödinghausen zu vermelden. Tabea, Hannah und Moritz waren in der C-Klasse am Start und alle drei haben ihre Gruppenspiele erfolgreich absolviert und sind in die KO-Runde eingezogen.

Moritz hat dann noch das Achtelfinale gewonnen und ist dann im Viertelfinale ausgeschieden. Mit seinem Doppelpartner Meiko Niggemeyer erreichte er anschließend aber noch den 3. Platz im Doppel.

Tabea gewann mit Eileen Vogedes aus Bad Driburg dann im Doppel die Silbermedaille, das Halbfinale hatten sie gegen Hannah und ihre Partnerin Vanessa Hinze aus Daseburg gewonnen was bedeutet dass Hannah die Bronzemedaille im Doppel erreichte.

 

Auch und gerade den drei Jüngsten unser Glückwunsch, das habt ihr toll gemacht!

1. Damen wird Vize-Bezirkspokalsieger 2012!

In Bielefeld belegte die 1. Pokalmannschaft mit Sarah, Birgit und Annette einen guten zweiten Platz. Nach klaren Erfolgen in den ersten Runden musste man sich im Endspiel der Mannschaft vom SV Bergheim mit 1:4 geschlagen geben.

Stadtmeisterschaften 2012: Birgit und Michael jeweils dreimal auf Platz 1!

Im Rahmen der Warburger Oktoberwoche fanden wie immer am ersten Sonntag die Siegerehrungen der TT-Stadtmeisterschaften statt. Auch in diesem Jahr war die TTA Menne wieder der erfolgreichste Verein bei den in Menne ausgetragenen Wettkämpfen.

 

Folgende Spielerinnen und Spieler wurden im Festzelt vom Bürgermeister Michael Stickeln mit Pokalen und Medaillen ausgezeichnet:

 

Birgit Schröder: 1. Platz Damen A-Einzel

Birgit Schröder: 1. Platz Damen A-Doppel

Birgit Schröder: 1. Platz Mixed

Michael Koch: 1. Platz Senioren-Einzel

Michael Koch: 1. Platz Senioren-Doppel

Michael Koch: 1. Platz Herren A-Einzel

Dirk Haurand: 2. Platz Herren A-Doppel

Elmar Schäfers: 2. Platz Herren A-Doppel

Thomas Grosshardt: 2. Platz Herren B-Einzel

Michael Burgat: 1. Platz Herren B-Doppel

Klaus Wendehals: 1. Platz Herren B-Doppel

Elmar Schäfers: 1. Platz Mixed

Burkhard Dierkes: 1. Platz Senioren-Doppel

Moritz Mutter: 2. Platz Schüler C-Einzel

Moritz Mutter: 1. Platz Schüler C-Doppel

Malte Mutter: 2. Platz Schüler C-Doppel

Lena Stroop: 1. Platz Mädchen-Einzel

Kira Jochheim: 2. Platz Mädchen-Einzel

Maike Schröder: 3. Platz Mädchen-Einzel

Kira Jochheim: 1. Platz Mädchen-Doppel

Maike Schröder: 1. Platz Mädchen-Doppel

Lena Stroop: 2. Platz Mädchen-Doppel

Lina Dierkes: 2. Platz Mädchen-Doppel

Lina Dierkes: 1. Platz Schülerinnen A-Einzel

Maike Schröder: 2. Platz Schülerinnen A-Einzel

Lina Dierkes: 1. Platz Schülerinnen A-Doppel

Maike Schröder: 1. Platz Schülerinnen A-Doppel

 

 Die TTA gratuliert euch zu diesen zahlreichen Erfolgen!

27.08.12: es geht wieder los!

Nach einem durchweg gelungenem Jubiläumswochenende vom 23.-26.08.12 mit verschiedensten Aktivitäten geht es endlich wieder los.

Nach den Vorbereitungsspielen am Donnerstag, dem Familienturnier und dem "Brettchen-Cup" am Freitag (insgesamt über 80 Teilnehmer!), dem offiziellen Festakt am Samstag und dem abschliessenden internen Frühschoppen am Sonntag startet die TTA mit 16 Mannschaften in die Serie 2012/2013.

Mit unterschiedlichen Zielen, z. T. veränderten Aufstellungen hoffen wir das alle Mannschaften ihre Ziele erreichen und mit dem nötigen Spaß bei der Sache sein werden.

Die TTA befindet sich in der Sommerpause...

MICHAEL KOCH ZU DEUTSCHEN MEISTERSCHAFTEN 2012

Am kommenden Wochenende, vom 15. bis 17. Juni 2012, treffen sich Deutschlands beste Verbandsklassen-Spielerinnen und Spieler in der Mülheimer Harbecke-Sporthalle, um bei der 5. Auflage der

Deutschen Individualmeisterschaften für Verbandsklassen

ihre Meister zu ermitteln.

Unter der

Schirmherrschaft der NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft

dürfen sich die Fans der schnellsten Rückschlagsportart der Welt auf zwei unvergessliche Turniertage mit tollem Sport in Mülheim an der Ruhr freuen.


Michael hat auch in diesem Jahr die Quali geschafft und wird in Mülheim

dabei sein. Er geht bekanntlich als

Titelverteidiger bei den Herren B

an den Start.

Anhand des Teilnehmerfeldes ist wieder davon auszugehen dass es viele enge und knappe Spiele geben wird und der Ausgang wieder völlig offen ist.


So ist dann auch das Ziel identisch mit dem vom Vorjahr.

 

"Ich möchte wieder den Samstag überstehen und am Sonntag ab 10:30 im Achtelfinale dabei sein, dann ist evtl. auch wieder etwas mehr drin.
Als Titelverteidiger werde ich zwar automatisch wieder zum Favoritenkreis gezählt, man darf aber nicht vergessen dass in meiner Klasse

Spieler mit bis zu knapp unter 2000 TTR-Punkten

dabei sind."


Zum Vergleich: die neben Michael punktbesten Spieler unseres TT-Kreises haben 1813 Punkte (Ilja Regier) bzw. 1806 (Romeo Solfato). Dies sagt doch einiges über die zu erwartende Spielstärke der Gegner aus.

Die TTA drückt dir die Daumen dass es wieder zwei schöne und erfolgreiche Tage werden!

Den Titel vom Vorjahr kann dir keiner mehr nehmen, somit kann ja schon nichts mehr schiefgehen, egal wie es diesmal läuft ☺

 

VIEL GLÜCK!

GD

Information zum Tagesausflug

am Samstag, den 23. Juni 2012

im nachfolgenden DOWNLOAD.
 

Bei Rückfragen bitte Michael Blome kontaktieren.

Stand 02.06.2012 (12 Uhr) haben sich 25 Personen

verbindlich angemeldet. Also es sind noch Plätze frei.

A-Schülerinnen vertreten OWL

Am kommenden Sonntag, 03.06.12, vertreten die A-Schülerinnen der TTA Menne den Bezirk OWL bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften in Rheinbach, südl. von Köln gelegen.

Nachdem sich Jacqueline Häntsch, Lina Dierkes, Maike Schröder und Alina Burgat gegen Oldentrup und Mennighüffen durchgesetzt haben werden sie es in der Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft mit den Mannschaften von

- SC Arminia Ochtrup

- SV DJK Holzbüttgen

- SC Bayer 05 Uerdingen

- TTC Baesweiler

- SV Holzen

 

zu tun bekommen. Hier wird man zwar als Außenseiter ins Rennen gehen, allein die Qualifikation ist aber bereits eine Klasseleistung gewesen.

Leider kann Jacqueline aufgrund einer Klassenfahrt nicht teilnehmen, aber dafür versucht Lena Stroop nach langer Verletzungspause mitzuhelfen vllt. doch für die ein oder andere Überraschung zu sorgen.

 

Die TTA drückt euch die Daumen!

Herzlich willkommen: Thorsten Hölscher

Zur neuen Serie wird Thorsten nach einer 12-jährigen TT-Abstinenz wieder zum Schläger greifen. Der Familienvater aus Germete hat "zuletzt" beim hessischen Bezirks-Oberligisten ESV Jahn 1871 Treysa gespielt. Wir wünschen dir viel Spaß bei uns und freuen uns auf die gemeinsame Zeit!

...und nochmal die Mädel!

2. Mädel schafft Aufstieg in die Verbandsliga!

Am Samstag den 12.05.12 spielten Jacqueline, Maike, Lina und Alina in Löhne um den Titel des "Bezirksmannschafts-Meister der Schülerinnen A".

 

Gegen den VFL Oldentrup gelang zum Auftakt ein klarer 6:0 Sieg im ersten Spiel.

 

Wie sooft in der Vergangenheit waren auch an diesem Tag die Spielerinnen vom TTC Mennighüffen als Favorit ins Rennen gegangen, hatten aber bedingt durch eine Ersatzstellung an Nr. 4 eine Schwächung hinzunehmen.

Sie gewannen gegen Oldentrup mit 6:1 und somit war klar dass sie gegen uns gewinnen mussten um den Titel zu erringen.

Die Nr. 1 von Mennighüffen war nicht zu schlagen, ansonsten entwickelte sich aber ein spannendes, ausgeglichenes Spiel. Am Ende erreichten unsere Mädchen ein 5:5 gegen den Favoriten und somit stand fest dass man den Bezirk OWL bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften vertreten wird.

Diese finden am 03.06.12 in Rheinsberg südlich von Köln statt und werden vom TuRa Oberdrees ausgerichtet.

 

Auch diese Teilnahme wird wieder ein "Highlight" für unsere junge Mannschaft und auch hierzu gratulieren wir euch natürlich, klasse Leistung!

GD

Super!

 

Die Erfolgsgeschichte unserer Mädel geht weiter.

 

Ein Jahr nach dem Aufstieg der 1. Mädel schaffte am gestrigen Sonntag, 13.05.12, auch die 2. Mannschaft den Aufstieg in die höchstmögliche Spielklasse im Mädelbereich!

 

In Bönen bei Hamm trafen um 10:00 Uhr im ersten Spiel die Mannschaften vom Werner SC und TTF Bönen aufeinander. Dieses Spiel konnten die Gastgeber knapp mit 8:5 für sich entscheiden.

 

Im zweiten Spiel trafen dann Maike, Lina, Anna und Alina auf den Werner SC. Nach einigen engen Spielen setzten sie sich hier, wieder gut eingestellt vom Coachi und von Maike, letztlich sicher mit 8:3 durch.

 

Somit war die Ausgangslage klar. Die beiden siegreichen Manschaften trafen im entscheidenden Spiel um Platz eins dieser Relegationsgruppe (es gab noch zwei weitere) aufeinander.

 

Unterstützt von den den Mädels der 1. Mannschaft welche den ganzen Tag in der Halle mitfieberten, startete man mit zwei Doppelsiegen gegen die sehr junge Mannschaft vom TTF Bönen. Als Lina und Maike dann im oberen Paarkreuz ihre Spiele gewannen und Anna und Alina es ihnen nachmachten gab es schlussendlich ein klares und überlegenes 8:0!

 

Somit kommt es im nächsten Jahr erstmals zu Vereinsduellen zwischen 1. und 2. Mannschaft in der höchsten Mädel-Spielklasse im Westdeutschen Tischtennis Verband.

 

Eine Super-Leistung von Euch, die TTA gratuliert!

GD

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!

Die 1. Herren steigt in die Bezirksliga auf. Wie die Sportwartin der TT-Bezirkes OWL Christiane Fornefeld mitteilte, werden die weiteren Relegationsspiele nicht mehr stattfinden.

Die 2. Damen ist Meister der Kreisliga und kann somit in die Bezirksklasse aufsteigen.

Die 2. Mädel spielt am 13.05.2012 in Bönen in der Relegation um den Aufstieg in die Verbandsliga. Viel Erfolg!!!

Einladungen zu den Generalversammlungen als DOWNLOAD

Generalverammlung Tischtennisabteilung des SV Menne 1922 e.V. am 12.05.2012 um 16:45 Uhr in der Gemeindehalle Menne
Einladung u. Tagesordnung zur Generalver[...]
PDF-Dokument [103.3 KB]
Generalverammlung Förderverein "TISCHTENISSPORT" in Waburg-Menne e.V. am 12.05.2012 um 16:00 Uhr in der Gemeindehalle Menne
Einladung u. Tagesordnung zur Generalver[...]
PDF-Dokument [108.4 KB]

Robert Schmidt ist Skatmeister 2012 der TTA Menne

v.l. Josef Schulte (2.). Skatmeister 2012 Robert Schmidt und Hans-Joachim Fietz (3.)
Ergebnis Skatturnier 2012.pdf
PDF-Dokument [6.9 KB]

Saisonabschluss der Damen.- und Herrenmannschaften!

Die Serie ist noch nicht beendet da feiern wir vorab schon mal den Saisonabschluss, Termine, Termine...;-)

 

Am Samstag den 31.03. treffen sich ALLE Teilnehmer um 14:00 in der Halle um kurz über die kommenden Veranstaltungen "Osterball" sowie das "50jährige Jubiläum" zu sprechen.

Im Anschluss werden wir uns gegen 15:00 auf den Weg nach Wethen machen wo, fast schon traditionell, bei Hanebeck`s gefeiert wird.

 

Wie bereits angekündigt müssen sich in diesem Jahr auch die "Lahmen" und "Fußkranken" keine Gedanken machen, niemand wird in der Halle zurückgelassen!

Herzlich willkommen in der TTA Menne: Sarah Steinwachs!

Mit der 16jährigen Sarah Steinwachs bekommen wir zur nächsten Serie einen spielstarken Neuzugang.

Sie spielt derzeit in ihrem Heimatverein, dem TTV Höxter in der Damen Bezirksklasse.

Hier steht sie mit zur Zeit 43:1 Siegen unangefochten an der Spitze aller BK-Spielerinnen.
Um sportlich den nächsten Schritt zu tun hat sie sich entschlossen im nächsten Jahr in unserer 1. Damen aufzuschlagen.


In welcher Klasse dies sein wird entscheidet sich wie in den Vorjahren erst zum Saisonende. Unsere 1. Damenmannschaft hat  noch entscheidende Spiele vor sich um hoffentlich wieder den Klassenerhalt in der Damen-Verbandsliga zu schaffen.

NEUES VON DEN MINIS!!!

Am gestrigen Sonntag, 26.02.12, nahmen nach erfolgreichem Ortsentscheid einige unserer Minis am Kreisentscheid in Bad Driburg teil. Alle zeigten hier tolle Leistungen!

Jeweils in der Altersklasse "bis 8-Jährige und jünger" schafften es Finja Wegge und Malte Mutter sogar sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Dies wird am 10. März der Bezirksentscheid sein und in Paderborn-Elsen stattfinden.

 

Wir drücken euch die Daumen und gratulieren euch schon jetzt zu diesem tollen Erfolg!

Familientag 2012

Auch und gerade die Jüngsten, Kinder, Jugendliche sowie Eltern, Geschwister und Spieler/Spielerinnen aus dem Seniorenbereich werden wie im letzten Jahr, als wir mit dem Bus zum Heide-Park gefahren sind, wieder viel Spaß miteinander haben.

 

Sobald Termin und Ziel feststehen werdet ihr frühzeitig informiert!

Saisonabschluss-Tag der Damen.- und Herrenmannschaften!

Am Samstag, dem 31.03.2012, findet der diesjährige Saisonabschluss statt.

Alle Spielerinnen und Spieler der drei Damen und sieben Herrenmannschaften sollten sich diesen Termin vormerken.

Einzelheiten erfahrt ihr in Kürze über die Mannschaftsführer. Ob in diesem Jahr der Osterhase erscheinen wird steht noch nicht fest, früh genug angemeldet wurde die Veranstaltung bei ihm!

Wer sich erinnert: im letzten Jahr musste er aus Termingründen absagen und hatte als Vertretung seinen Kumpel, den Nikolaus geschickt (im April...).

 

Lasst euch überraschen... ;-)

Einladung zur Mitgliederversammlung des SV MENNE 1922 e.V. mit Tagesordnung am Samstag, den 03.03.2012 um 19:30 Uhr

Weitere Ranglisten-Erfolge der TTA!

Maike Stroop gewinnt ohne Satzverlust die Damen-Rangliste!

Meiko Niggemeyer überlegen und ohne Niederlage Gewinner der Schüler-C-Endrunde!

Maike und Lina dominieren Schülerinnen A-Endrunde!

Am Sonntag fand in Menne die Endrunde der Schülerinnen A statt. Qualifiziert hatten sich hierfür Alina Burgat, Maike Schröder und Lina Dierkes. Aufgrund der leider immer  wiederkehrenden Kniebeschwerden musste Alina ihre Teilnahme kurzfristig absagen.

 

So war es an den jüngsten Teilnehmerinnen Lina und Maike, unsere Abteilung zu vertreten. Beide, in ihrem ersten Jahr bei den A-Schülerinnen, überzeugten dann die Konkurenz und die erfreulicherweise zahlreichen Zuschauer mit klasse Leistungen.

 

Im ersten Spiel trafen sie direkt aufeinander und Maike siegte mit 3:1. Da Maike dann anschließend nur gegen Franziska Schmitz verlor war klar dass sie wieder unter den ersten drei landen würde. Lina startete nach dieser Aufttakniederlage eine so nicht zu erwartenden Siegesserie und spielte sich ebenfalls von Sieg zu Sieg. Im allerletzten Spiel der Rangliste trafen dann die ungeschlagene Franziska Schmitz und die nur mit der Auftaktniederlage behaftete Lina aufeinander.

Mit einer Superleistung und mutigem Angriffspiel brachte sie Franziska die erste Niederlage des Tages bei und dies mit 3:0 Sätzen zudem unerwartet klar. Nun standen also drei Spielerinnen mit 6:1 Siegen fest und unser Abteilungsvorsitzender Michael musste als Organisator genau rechnen, es kam jetzt auf die gewonnenen und verlorenen Sätze an. Da auch die Differnz der Sätze bei Maike und Lina gleich war musste als dritter Faktor der direkte Vergleich herhalten um Maike als Siegerin und Lina als Zweitplatzierte auszuweisen. Die als Favoritin gestartete Franziska musste sich diesmal mit dem dritten Platz zufrieden geben.

 

Insgesamt eine wirklich ganz starke Leistung der beiden, herzlichen Glückwunsch von der TTA MENNE.

 

GD

TT-Minimeisterschaften am 12.02.12 in Menne

Die Sieger und Platzierten der Mini-Meisterschaften

Mit Elan und Eifer waren am 12.02. Kinder aus Menne und Umgebung bei der Sache als es darum ging in verschiedenen Altersklassen die "TT-Minimeister" zu ermitteln. Alle Teilnehmer wurden mit Getränken, frisch gebackenen Waffeln, Süssigkeiten und sogar Sachpreisen versorgt sodaß es am Ende auch keine Enttäuschungen gab. Der Spaß stand im Vordergrund und so war es ein schöner Sonntagnachmittag.

Vielen Dank an die Schülerinnen-Mannschaften welche als Zähler bei den Neulingen unterstützt haben und herzlichen Dank auch an die Eltern der TeilnehmerInnen!

 

GD

1. Herren verliert Finale um Bezirks-Pokal mit 3:4

Rangliste: Daniel Schäfers ganz stark!

 

Daniel wurde am 18.02. unangefochten und souverän Sieger der Jungen-Kreis-Rangliste und bestätigte damit seine momentane Top-Form.

 

Mit Siegen gegen u. a. Jonas Thorenmeier aus der Jungen-Verbandsliga und dem starken Jens Zirklewski setzte er sich ungeschlagen an die Spitze des Teilnehmerfeldes.

 

Die TTA gratuliert dir zu diesem tollen Erfolg und drückt dir schon jetzt die Daumen für die Bezirksrangliste!

 

GD

 

 



Herren Bezirkspokal-Endspiel am 17.02. in Lemgo-Laubke gegen den TTC Petershagen/Friedewalde

Am Freitag, dem 17.02.12, steht unsere 1. Herrenmannschaft im Finale um den Bezirkspokal. Als Bezirksklassen-Mannschaft haben wir uns bereits gegen zwei Bezirksligisten durchgesetzt. Der Endspielgegner aus Petershagen/Friedewalde klopft als aktueller Tabellenzweiter der Bezirksliga St. 1 allerdings an die Tür zur Landesliga und ist somit natürlich haushoher Favorit.

 

Aber mit der Unterstützung hoffentlich zahlreicher Fans ist vielleicht trotzdem eine Sensation möglich!?

 

Wir treffen uns am Freitag, dem 17.02. um 18:15 Uhr an der Halle um Fahrgemeinschaften zu bilden und werden uns dann um 18:20 Uhr mit PKW`s auf den Weg nach Lemgo machen.

 

Eine gemeinsame Busfahrt ist diesmal mangels Verfügbarkeit (zu entsprechenden Konditionen...) leider nicht möglich, aber wir denken dass sollte niemanden davon abhalten die Mannschaft zu unterstützen!

 

Anschrift Spiellokal:

Südschule-Pahnsiek
Am Stiftsland 8

32657 Lemgo

 

GD

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften "2011", ausgetragen am 10. und 11.02.2012

Vereinsmeisterschaften der Jugendlichen am 10.02.2012

15:00 Uhr C-Schülerinnen (Stichtag 01.01.2001)

15:00 Uhr C-Schüler (Stichtag 01.01.2001)

16:00 Uhr A-Schülerinnen (Stichtag 01.01.1997)

16:00 Uhr Änfänger/Innen (alle die noch nicht in einer Mannschaft spielen)

17:30 Uhr Jungen (Stichtag 01.01.1994)

18:00 Uhr Mädchen (Stichtag 01.01.1994)


Es handelt sich um die Anfangszeiten, d.h. das man ca. 15 Min. vorher da sein sollte.

 

Aufgrund der wenigen Spieler/Innen werden folgende Altersklassen nicht ausgespielt: A-Schüler, B-Schüler, B-Schülerinnen

Eine Teilnahme kann dann in die jeweilige ältere Altersklasse erfolgen.

Einteilung Jugend-Vereinsmeisterschaften am 10.02.2012
Einteilung Jugend-Vereinsmeisterschaften[...]
PDF-Dokument [8.8 KB]

Vereinsmeisterschaften der Erwachsenen am 11.02.2012

Zu den Vereinsmeisterschaften am Samstag, dem 11.02.12, sind alle aktiven Spielerinnen und Spieler der TTA herzlich eingeladen. Dies gilt natürlich auch für die Mädel und Jungen welche sich mit den Erwachsenen messen möchten!

 

Herren

Meldungen: bis 13.45 Uhr

Beginn: 14.00 Uhr

Modus: Vorrunde in Vierergruppen, die beiden Erstplatzierten ziehen in die Hauptrunde ein welche im Doppel-KO-System gespielt wird, die zweiten und dritten der Vorrundengruppen spielen ebenfalls im Doppel-KO-System die Herren-B-Meisterschaft aus.

Doppel können frei zusammengestellt und gemeldet werden.

 

Damen

Meldungen bis: 16.45 Uhr

Beginn: 17.00 Uhr

Modus: abhängig von den Meldungen, Gruppenspiele oder Rangliste

Doppel können frei zusammengestellt und gemeldet werden.

 

Mixed-Paarungen

werden im laufenden Wettbewerb zugelost

 

 

unnötig zu erwähnen, nur zur Sicherheit:

für Speisen und Getränke ist wie immer gesorgt!

;-)

 

 

Wir hoffen auf rege Beteiligung!

 

TT-Vereinsmeisterschaften

Die vor Weihnachten abgesagten bzw. verschobenen

Vereinsmeisterschaften 2011

sind neu terminiert und finden nun an folgenden Tagen statt:

10. Februar 2012: Schülerinnen, Schüler, Mädchen und Jungen
11. Februar 2012: Damen und Herren

Am Samstag, dem 11. Februar 2012, dürfen die Jugendlichen natürlich auch bei den Damen und Herren mitspielen!

Die genauen Anfangszeiten werden in den nächsten Tagen bekanntgegeben.

Am Sonntag, den 12. Februar 2012 wird voraussichtlich noch ein Ortsentscheid der Aktion "Minimeisterschaften" stattfinden.

Weitere Informationen hierzu folgen.

WTTV Schüler-Einzelmeisterschaften 28./29.01.2012 in Ostbevern

Am Samstag stellen wir mit Jacqueline, Lena und Alina sage und schreibe drei Teilnehmerinnen bei den Westdeutschen!

Mit Coach Michael Koch werden sie sich am frühen Morgen auf die ca. 200km lange Anreise Richtung Ostbevern begeben. Für den Vergleich mit den besten Schülerinnen aus dem Westdeutschen Tischtennis Verband drücken wir euch die Daumen und hoffen auf den ein oder anderen Sieg!

TT-Kreispokal 2012

TT-Kreispokal


Am Endspieltag am 22.01.2012 in Brakel waren wir wieder mit

einigen Mannschaften vertreten:

 

Mädchen A

Schülerinnen A

Schülerinnen B

Schüler C

 

Nachdem wir mit Spielerinnen, Spielern, Betreuern und Fans wie in den Vorjahren auch gemeinsam mit einem Bus angereist sind gab es bei den Siegerehrungen Grund zum Jubel. In drei von vier Endspielen konnte unser Nachwuchs den Sieg erringen!

Allen vier Mannschaften auch an dieser Stelle nochmal "herzlichen Glückwunsch"! Nach der Rückreise wurden die Siege wie in jedem Jahr noch bei Pizza und Getränken gefeiert.

Kreispokal-Endspieltag 2012
Berichterstattung Westfalen-Blatt v. 23.01.12
Kreispokal2012.pdf
PDF-Dokument [348.4 KB]
Die Trauerfeier findet am 01. Dezember 2011 um 14 Uhr statt. Anschließend folgt die Urnenbeisetzung auf dem Friedhof.

7. Kreismeisterschaften am 17./18.09.2011 in Warburg

18. Stadtmeisterschaften am 02./04.09.2011 in Ossendorf

Es ist endlich soweit !!!

Am Donnerstag, den 04.08.2011 wird die Firma Holz-Speckmann   

ab 14:00 Uhr die Erstverlegung des mobilen Sportfußbodens vornehmen.

Seitens der Firma Holz-Speckmann kommen 2 Personen. Es wäre schön wenn der ein oder andere Zeit hat und mithelfen könnte.

Nachfolgend einige Fotos von der Erstverlegung

DIE TTA MENNE GRATULIERT SEINEM CHAMPION !!!

19.06.2011 Michael Koch wird Deutscher Meister (Herren B) bei den Meisterschaften für Verbandsklassen in Oberhausen. Bericht und Fotos unter der Navigationsleiste "Deutscher Meister 2011"

 

Information zum Tagesausflug

am Samstag, den 25. Juni 2011

im nachfolgenden DOWNLOAD.

 

Bei Rückfragen bitte Michael Blome kontaktieren.

Aufstieg der 2. Mädchenmannschaft in die Bezirksliga

Nach einer sehr erfolgreichen Spielzeit belegten die Spielerinnen der zweiten Mädchenmannschaft einen hervorragenden 2. Tabellenplatz in der Kreisliga. Neben den Mannschaftsmeisterinnen aus Bühne steigen neben unserer Zweiten auch die Mädchen des TTC Borgentreich in die MBL auf.

 

MÄDELS WIR SIND STOLZ DAS IHR DEN AUFSTIEG GESCHAFFT HABT !!!

Die Aufsteigerinnen 2010/2011: Lena Stroop, Maike Schröder, Hannah Paul, Jaqueline Häntsch Lina Dierkes, Kira Jochheim, Anna Laudage und Alina Burgat (es fehlt Nina Grönling)

Tolle Erfolge bei den Bezirksendranglisten im Nachwuchs

Maike Schröder wird Bezirksranglistensiegerin der Schülerinnen B

 

 weitere Einzelheiten und die

 Ergebnisse folgen .....

1. Mädchen schafft den Durchmarsch in die Verbandsliga !!!

Foto: Kevin Kösling (TuS Bad Driburg)

In der ersten Relegationsrunde zum Aufstieg in die Verbandsliga konnten unsere Mädels am 15.05.2011 die Mannschaften vom 1. Neusser TTC Nordstadt (8:4), den SC BW Ottmarsbocholt (8:1) und den TTF Bönen (8:0) überrachend klar in Neuss besiegen. Die Mädels der Zweiten fuhren zur Unterstützung mit nach Neuss um eine gute Ausgangsposition für die nächste Runde zu schaffen.

 

Die Coachies Maike Stroop und Michael Koch führten die Mädels auch Dank der großen Unterstützung einiger Fans am 29.05.2011 in Bad Driburg zum Aufstieg in die Mädchen-Verbandsliga. Gegen die anderen Gruppensieger der ersten Relegationsrunde konnten erneut klare Siege verbucht werden. Gegen die Spielerinnen aus Bad Driburg gewannen wir zunächst 8:3 und die ersatzgeschwächten Mädchen vom CVJM Wehrendorf wurden mit 8:1 besiegt.


MÄDELS WIR SIND STOLZ DAS IHR DEN AUFSTIEG GESCHAFFT HABT !!!

Ergebnisse der Bezirksrangliste 2010-2011

Für die Bezirksendranglisten haben sich bereits qualifiziert:

-----------------------------------------------------------------

Herren:   Michael Koch

Schülerinnen A:     Jacqueline Häntsch, Lena Stroop, Alina Burgat

Schülerinnen B:     Lina Dierkes, Maike Schröder

Schülerinnen C:     Laura Schröder

Neuzugang: Dirk Haurand wechselt zur Saison 2011-2012

Mit dem Bonenburger Dirk Haurand kommt ein spielstarker Tischtennisspieler zur kommenden Saison 2010-2012 in unser Bezirksklassenteam. Mit dieser TOP-Verstärkung sollten wir als Aufsteiger in der neuen Saison um den Aufstieg in die Bezirksliga mitspielen.

Als bisheriger Spitzenspieler des TuS RW Peckelsheim hat Dirk immer sehr gute Einzelbilanzen vorzuweisen. Wir freuen uns über diese Verstärkung für die bevorstehende, sicherlich tolle und erfolgreiche Saison.

Tischtennis-Grand-Prix mit Timo Boll am 11. Juni in Brakel

Die TT-Abteilung des DJK Adler Brakel präsentiert am Pfingstsamstag

einen von 8 Turniertagen der TT-Grand-Prix Serie FM Munzer Super-Cup. Das Zugpferd der Veranstaltung ist der Weltranglistenzweite Timo Boll.

Ebenfalls werden zum Turnier in der Sporthalle des Adolph-Kolping-Berufskollegs fünf weitere Asse erster Güte erwartet, so z.B. Jan-Ove Waldner, Christian Süß, Patrick Baum, Petr Korbel und Lucjan Blaszcyk. Veranstalter ist der DJK Adler Brakel.

Ostern: M. Koch bereitet sich auf die Dt. Meisterschaften vor

Auch Ostern war unsere Nr. 1 wieder bei Tischtennisturnieren in Porta Westfalica

und Rheine im Einsatz. Beim Grand Prix-Turnier in Porta Westfalica schied er als Gruppenerster später gegen den starken Oberligaspieler Christian Reichelt vom TTC Detmold-Jerxen mit 2:3 aus. In der Klasse Herren S setzte sich dann Ara Karakulak vom TTC Altena gegen Tang Bing (TTS Borsum) hauchdünn mit 3:2 und 14:12 im Entscheidungssatz durch. Auch beim Osterturnier in Rheine traf Michael nach der erfolgreich überstandener Gruppenphase wieder auf Christian Reichelt. Diesmal unterlag er mit 1:3. „Ich war schon in Topform, aber es hat nicht ganz gereicht. Immerhin spielt Christian Reichelt in Detmold-Jerxen in der Oberliga mit einer sehr guten Bilanz von 33:11 an Position eins.

Am 18./19. Juni 2011 nimmt Michael Koch bei den deutschen Einzelmeisterschaften für Verbandsklasse in der Herren B-Klasse als Starter für den Bezirk OWL teil.

HINWEIS: Bilder vom Aktiventag (Hanebeck) unter Fotoalben

Die ersten 3 Herrenmannschaften werden Meister/Staffelsieger

FOTO: Westfalen-Blatt

Abschlussplatzierung der TTA Menne in der Saison 2010-2011

 

Spielklasse 2010-2011   Mannschaft    Platz   Punkte   Bemerkung
Damen-Verbandsliga Damen 1 8. 7:29 Klassenerhalt 
Jungen Bezirksliga  Jungen 1 7. 12:20 Klassenerhalt 
Mädchen Bezirksliga  Mädchen  1
4. 34:10 Aufstieg ???
Herren-Kreisliga  Herren 1
1. 40:0 Meister + Aufstieg
Herren- 1. Kreisklasse  Herren 2 1. 43:1 Meister + Aufstieg
Herren- 2. Kreisklasse Herren 3 1. 36:4 Meister + Aufstieg
Herren- 2. Kreisklasse Herren 4 2. 28:12 Aufstieg ???
Herren- 3. Kreisklasse Herren 5 2. 27:5 Aufstieg ???
Herren- 3. Kreisklasse Herren 6 7. 14:22 Klassenerhalt 
Herren- 3. Kreisklasse Herren 7 9. 5:27 Klassenerhalt 
Damen-Kreisliga  Damen 2 4. 34:10 Klassenerhalt 
Damen-Kreisliga  Damen 3 6. 23:21 Klassenerhalt 
Jungen- 1. Kreisklasse  Jungen 2 1. 34:2 Meister + Aufstieg
Mädchen-Kreisliga  Mädchen 2 2. 35:5 Aufstieg ???
Schüler- 1. Kreisklasse Schüler 1 8. 4:28 Klassenerhalt 
Schülerinnen-Kreisliga  Schülerin. 1 8. 10:30 Klassenerhalt 

2. Jungen wurde mit 34:2 Punkten überlegen Meister der 1. Kreisklasse und steigt in die Kreisliga auf.

 

Jannis Lingweiler, Johannes Altemeier und Manuel Glade bekamen in jedem Spiel tatkräftigte Unterstützung von den Spielerinnen der 1. und 2. Mädchemannschaft. Auf dem Foto nach dem vorletzten Spiel in Höxter sehen wir Maike Schröder, Lena Stroop, Manuel Glade und Johannes Lingweiler.

Siegfried Bode ist Skatmeister 2011 der TTA Menne

v.l. Josef Schulte (2.), Skatmeister 2011 Siegfried Bode und Holger Aisch (3.)

Ergebnis Skatturnier 2011.pdf
PDF-Dokument [7.2 KB]

Michael Koch gewinnt bundesoffenes Turnier in Göttingen

In der Klasse Herren B - bis einschließlich Verbandsliga - gewann Michael Koch am 09.04.2011 das bundesoffene Tischtennisturnier in Göttingen.

Mit dieser starken Vorstellung scheint Michael für die nächsten Aufgaben (Bezirksrangliste, Qualifikation dt. Meisterschaften ...) bestens gerüstet zu sein.

SEHR ERFOLGREICHE SAISON 2010-2011 FÜR DIE TTA MENNE

Die Saison 2010-2011 ist noch nicht ganz zu Ende, aber man kann bereits sagen das sie eine der erfolgreichsten in der fast 50-jährigen Geschichte war. Im Herrenbereichen haben die ersten drei Mannschaften allesamt den Aufstieg in überragender Manier geschafft. Auch die 2. Jungenmannschaft steht als Meister der 1. Kreisklasse vorzeitig fest.

Zudem haben die 1. Damen- und die 1. Jungenmannschaft den angestrebten Klassenerhalt geschafft. Möglicherweise können die Spieler der 5. Herren ebenfalls aufsteigen. Die starke 1. Mädchenmannschaft bekommt vielleicht noch die Möglichkeit sich für die Verbandsliga zu qualifizieren. Die ebenfalls sehr starke 2. Mädchen kann sich als Tabellenzweiter auch noch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die Bezirksliga machen. Aber auch alle anderen Mannschaften haben bravouröse Leistungen gezeigt. Eine wirklich klasse Saison 2010-2011 für die TTA MENNE.

SUPER-SUPER-SUPER: 1. Damen bleibt weiterhin Verbandsligist

Am Freitag (08.04.2011) teilte uns der Staffelleiter der Damenverbandsliga Herr Reinhardt Hantke mit, dass alle Achtplatzierten der 6 Verbandsligen den Klassenerhalt geschafft haben. Die angesetzten Relegationsspiele Mitte Mai gegen Oldentrup und Oberkassel fallen somit aus.

Wir freuen uns alle das unsere 1. Damenmannschaft zur neuen Spielzeit in ihre 4 Verbandsligasaison in Folge startet.

Neuzugang: Isabell Regier wechselt zur Saison 2011-2012

Mit großer Freude können wir bekanntgeben, dass Isabell Regier unsere 1. Damenmannschaft zur nächsten Saison verstärkt.

In den vergangenen drei Jahren spielte Isabell beim SV 30 Bergheim in der Mädchen-Bezirks und Verbandsliga immer hoch positive Bilanzen.

Herzlich Willkommen in der Tischtennisabteilung des SV Menne.

Schülerinnen A: OWL-Meisterschaften/Quali für WTTV-Ebene

Einladung / Ausschreibung zu den Bezirksmannschaftsmeisterschaften im Jugendbereich und damit verbunden die Qualifikation zu den weiterführenden Wettbewerben auf WTTV-Ebene

OWL-Quali-Einladung.pdf
PDF-Dokument [76.5 KB]
OWL-Quali-Meldungen.pdf
PDF-Dokument [62.8 KB]
OWL-Quali+Aufstellungen.pdf
PDF-Dokument [90.1 KB]

Meldungen des TTK HX-WAR zu den Bezirksjugendranglisten

LAURA SCHRÖDER gewinnt Kreisendrangliste C-Schülerinnen

Ergebnisse und Foto hier im Dateidownload
Kreisendrangliste Schülerinnen C am 16.0[...]
PDF-Dokument [1.5 MB]

BUSFAHRT: Kreispokalendspiele am 23.01.2011 nach Brakel

Am Sonntag, den 23. Januar 2011 finden die Kreispokalendspiele zentral in Brakel statt. Folgende TTA-Mannschaften haben sich qualifiziert: Herren A, Jungen, Schülerinnen A und Schülerinnen B. Aus diesem Grund setzen wir für alle Spieler/Innen, Fans, Eltern usw. einen großen Bus (Fahrer: Michael Burgat) ein.

 

Dieser wird pünktlich um 9:30 Uhr ab

der Gemeindehalle in Menne starten.

 

Voranmeldungen sind nicht erforderlich. Anschließend wird eine Pokalsiegerfeier im Tischtennisraum stattfinden.

 

Also fahrt mit nach Brakel, wir setzen auf eure tatkräftige Unterstützung!

45. Desenberg-Turnier am 08./09.01.2011 in Warburg

Ergebnisse der TTA-Spieler/Innen

Damen A Doppel:

1. Maike Stroop (SV Menne) / Christiane Thöne (Schloß Holte-Sende)

 

Damen C Einzel:

3. Lena Stroop (SV Menne)

 

Damen C Doppel:

2. Lena Stroop / Alina Burgat (SV Menne)

 

Senioren 50 Einzel:

3. Josef Seewald (SV Menne)

 

Senioren 50 Doppel:

1. Josef Seewald (SV Menne) / Werner Bandel (DJK Adler Brakel)

 

Senioren 40 Einzel:

2. Michael Koch (SV Menne)

 

Senioren 40 Doppel:

3. Michael Koch / Burkhard Dierkes (SV Menne)

 

Herren B Einzel:

3. Michael Koch (SV Menne)

 

Herren B Doppel:

3. Michael Koch (SV Menne) / Lukas Fuchs (SV Bergheim)

 

Herren C Einzel:

1. Elmar Schäfers (SV Menne)  

 

Herren C Doppel:

1. Elmar Schäfers / Gerald Dierkes (SV Menne)  

 

Mädel A Doppel:

3. Jacqueline Häntsch (SV Menne) / Pia Haase (SV Helsen)

 

Schülerinnen A Doppel:

3. Jacqueline Häntsch / Lena Stroop (SV Menne)

 

Schülerinnen B Einzel:

2. Alina Burgat (SV Menne)

3. Lina Dierkes (SV Menne)

 

Schülerinnen B Doppel:

2. Lina Dierkes / Alina Burgat (SV Menne) 

 

Jungen A Doppel:

2. Jan Burgat (SV Menne) / Christoph Müller (TTV GW Daseburg)

 

Schüler C Einzel:

3. Meiko Niggemeyer (SV Menne)

 

NW - 10.01.2011 Desenbergturnier.pdf
PDF-Dokument [505.1 KB]
NW - 11.01.2011 Desenbergturnier.pdf
PDF-Dokument [379.9 KB]
WB - 10.01.2011 Desenbergturnier.pdf
PDF-Dokument [446.7 KB]
WB - 11.01.2011 Desenbergturnier.pdf
PDF-Dokument [391.0 KB]

37. Iburg-Turnier am 26./27.12.2010 in Bad Driburg

Ergebnisse der TTA-Spieler/Innen

Siegerfoto Doppel Senioren 40

 

Herren C Einzel:

1. Michael Koch(SV Menne)

 

Herren C Doppel:

2. Michael Koch (SV Menne)

    Lukas Fuchs (SV Bergheim)

 

Senioren 40 Einzel:

1. Michael Koch (SV Menne)

 

Senioren 40 Doppel:

1.  Michael Koch (SV Menne)

     F. Krawinkel (TuS Bad Driburg)

 

NW - 27.12.2010 Iburgturnier.pdf
PDF-Dokument [456.5 KB]
NW - 28.12.2010 Iburgturnier.pdf
PDF-Dokument [419.0 KB]
NW - 29.12.2010 Iburgturnier.pdf
PDF-Dokument [431.9 KB]
WB - 28.12.2010 Iburgturnier.pdf
PDF-Dokument [152.1 KB]
WB - 29.12.2010 Iburgturnier.pdf
PDF-Dokument [277.7 KB]

Vereinsmeisterschaften am 17./18. Dezember 2010

Bei den turnusmäßigen TT-Vereinsmeisterschaften des SV Menne holte sich Michael Koch zum Jahresende den Einzeltitel in der Herren A-Konkurrenz. Im Finale der Herren A Konkurrenz (16 Starter) traf Koch auf seinen Mannschaftskollegen Lothar Klaas, den er mit 11:2, 15:13 und 11:4 in die Knie zwang. Nach einen sehr spannenden Finale (3:2 für Koch in der Verlängerung) in der Hauptrunde des doppelten KO-System landete David Peine am Ende auf den dritten Platz.

Die Vereinsmeister 2010 von links: Michael Koch (Herren A) und Thomas Grosshardt (Herren B)

In der Herren B Klasse gewann Thomas Grosshardt, der in den Gruppenspielen die Qualifikation für die Herren A Klasse verpasste, mit 11:9, 11:6 und 11:6 gegen Lars Suermann. Den dritten Platz belegte Frank Titius. Im Herrendoppel holten Michael Koch/Burkhard Dierkes den Vereinsmeistertitel. Im Finale standen sich die beiden ihren Mannschaftskollegen David Peine/Lothar Klaas gegenüber und behielten mit 11:8, 11:9 und 11:8 die Oberhand. Die Paarungen Swen Gross/Klaus Wendehals und Nico Jochheim/Gerald Dierkes belegten gemeinsam den dritten Platz.


Die Damen spielten in die Vereinsmeisterin 2010 in Form einer Rangliste aus. Maike Stroop sicherte sich ohne Niederlage vor ihrer Mannschaftskollegin Birgit Schröder und ihrer talentierten Tochter Lena Stroop den Einzeltitel. Im Damen-Doppel gewann das Duo Birgit Schröder/Lena Stroop mit einem 3:2 Endspielsieg gegen Maike Stroop/Maike Schröder.

von links: Maike Schröder, Maike Stroop, Birgit Schröder, Kira Jochheim und Lena Stroop
Frank Titius, Maike Schröder, Birgit Schröder, Michael Koch

Den Mixed-Titel holten sich Maike Stroop und Frank Titius gegen die Paarung Birgit Schröder/Michael Koch.

Einem 0:2 Satzrückstand drehten Stroop/Titius noch

in einen 3:2 Finalsieg um.

Die Mixedformationen Maike Schröder/Klaus Wendehals

und Kira Jochheim/Burkhard Dierkes belegten jeweils den dritten Rang.

 

Vor den Seniorenmeisterschaften standen die Titelkämpfe der Jugendlichen im Vordergrund. In den Nachwuchsklassen wurden die Titelträger 2010 im Rahmen einer Rangliste ausgespielt. Der Neuzugang Daniel Schäfers wurde ungeschlagen Jungenvereinsmeister vor dem Vorjahressieger Steffen Wendehals, Felix Wetterau, Johannes Altemeier und Manuel Glade. Im Doppelfinale der Jungen gewannen Felix Wetterau/Johannes Altemeier mit 11:6, 11:2 und 11:6 überlegen gegen Daniel Schäfers/Manuel Glade.

Steffen Wendehals, Felix Wetterau, VM 2010 Daniel Schäfers, Johannes Altemeier, Manuel Glade
Hannah Paul

 

Bei den talentierten Schülerinnen A  siegte Hannah Paul aufgrund des besseren Satzverhältnisses vor Lena Stroop und Maike Schröder. Alle Spielerin hatten 5:1 Spiele. Mit einem ausgeglichen Punkteverhältnis von 3:3 landete Kira Jochheim auf Platz 4 vor Anna Laudage. Lina Dierkes und Sabrine Heidenreich. Im Doppel sicherte sich Lena Stroop an der Seite von Lina Dierkes den Vereinsmeistertitel vor den Zweitplatzierten Hannah Paul/Anna Laudage. Dritte im Doppel wurden Kira Jochheim und Maike Schröder.

Maike Schröder


Bei den B-Schülerinnen nahmen insgesamt 5 Spielerinnen teil. Die Vorjahrssiegerin Maike Schröder konnte dabei ihren Vereinsmeistertitel erfolgreich vor Lina Dierkes verteidigen. Dritte wurde Laura Schröder vor Adriana Hirsch und Tabea Laudage. Im Doppelfinale siegten Lina Dierkes und Tabea Laudage mit 7:11, 11:2, 7:11, 11:4 und 11:5 knapp gegen Maike Schröder/Adriana Hirsch.

Vereinsmeisterinnen 2010 und Platzierte in der A und B Schülerinnenklasse

In der C-Schüler Konkurrenz nahmen insgesamt 7 junge Tischtennisspieler teil. Er siegte Meiko Niggemeier mit 6:0 Siegen und ohne Satzverlust vor Moritz Mutter und Lucas Wetterau. Auf den weiteren Plätze folgten Justin Grönling, Sheddy Heidenreich, Bastian Hirsch und Malte Mutter.  Im Doppelfinale siegten Sheddy Heidenreich an der Seite von Lucas Wetterau mit 11:8, 11:8, 9:11 und 11:4 gegen die Bruderpaar Moritz und Malte Mutter.

Die jüngsten Schülerinnen spielten in der C-Klasse um Vereinsmeisterehren. Die neuenjährige Favoritin Laura Schröder siegte mit 4:0 Spielen und 12:0 Sätzen vor Tanja Weihrauch, Lyn Christin Luber, Paula Ludwig und Hannah Dierkes. Im Doppel gewann sich zusammen mit Hannah Dierkes ihren zweiten Titel. Zweite im Doppel wurden Tanja Weihrauch/Tabea Laudage vor der Paarung Paula Ludwig/Lyn Christin Luber.

Die jüngsten Teilnehmer/Innen bei den Vereinsmeisterschaften 2010 in den C-Konkurrenzen

Krankheitsbedingt fehlten an den Vereinsmeisterschaften 2010 das Geschwisterpaar Alina und Jan Burgat. Noch nicht spielberechtigt war Neuzugang Jaqueline Haentsch.

Die in Bad Arolsen wohnende sehr talentierte 13-jährige Tischtennisspielerin, wird die Mädeltruppe aus Menne nochmals erheblich verstärken, Der mehrfache Vereinsmeister Philipp Schröder (14) der derzeit in der Jungen-Verbandsliga für den TSV Schloss Neuhaus durfte nicht teilnehmen, weil laut Reglement nur Mitglieder mit aktueller Spielberechtigung an den Meisterschaften der TTA Menne teilnehmen dürfen.

Schwere Auslosung für M. Koch bei den WTTV-Meisterschaften

Die Auslosung zu den westdeutschen Einzelmeisterschaften am 11./12. Dezember 2010 in Brackwede brachte Michael Koch insgesamt sehr starke Gruppengegner.

Joachim Beumers spielt beim SV DJK Holzbüttgen im mittleren Paarkreuz in der Regionalliga. Die anderen beiden Gruppengegner spielen in der Oberliga beim TTC Holzwickede (Ludger Ostendarp) und bei der DJK Germania Lenkerbeck (Christoph Waschul). Vielleicht wird Michael als (noch) Kreisligaspieler des SV Menne wieder unterschätzt und kämpft sich in der Hauptrunde vor.

 

Einzel:

Michael Koch - Joachim Beumers    1:3        8, -7, -3 ,-2

Michael Koch - Ludger Ostendarp    1:3        -7, -3, 5, -10

Michael Koch - Christoph Waschul   3:1        12, -4, 9, 9


Doppel:

Michael Koch / Hasenpusch   -   Kelm / Meyer zu Wendischhoff     3:1

Michael Koch - Hasenpusch   -   Ostendarp / Goecke                    2:3


Mixed:

Michael Koch / Gaby Daly   -   Fröhling / Dittmann                       3:0

Michael Koch / Gaby Daly   -   Busche-Schmidt / Michajlov           1:3

 

TT-Cup-Turnier in Reichensachsen / Werra-Meißner-Kreis

Michael Koch unterliegt Bundestrainer Jörg Roßkopf mit 1:3

Internationales Flair herrschte beim von E.ON Mitte AG und der Volksbank präsentierten Jubiläumsturnier 50 Jahre Tischtennis im SV Reichensachsen.

Die internationale Note wurde durch Akteure aus 7 Ländern geboten.

Neben den bekannten Deutschen Jörg Rosskopf und Bastian Steger gingen die Nr. 1 Sloweniens, Bojan Tokic, der chinesische Abwehrspezialist Gao Peng, der Rumäne Romulus Revisz, der Schwede Mats Sandell, die Nr. 1 von Argentinien, Jaime Felipe Olivares sowie die Nr. 1 von Chile, Matias Contreras, an die Tische. Besonders interessant dürften die beiden Südamerikaner sein, die in Deutschland in der 2. Bundesliga spielen.

 

Im Vorfeld ausgelosten Hauptfeld waren Bastian Steger, Spitzenspieler des Bundesligisten Saarbrücken, Gao Peng, Jörg Roßkopf, der deutsche Bundestrainer, sowie der Slowene Tokic bereits gesetzt.

 

Für regionale Tischtennisspieler waren insgesamt 4 Plätze in dem mit 16 Teilnehmern aufgestellten Hauptfeld zu vergeben. Für das Jubiläumsturnier wurde auch unser Spitzenspieler Michael Koch eingeladen.

Michael setzte sich eindrucksvoll in der Qualifikation durch unter kämpfte sich ins Hauptfeld. Im Viertelfinale dürfte Michael dann gegen den langjährigen Nationalspieler Jörg Roßkopf spielen. Mit 1:3 (-6, 9, -5, -7) unterlag Michael gegen den aktuellen Herren-Bundestrainer des DTTB. Für Michael war dieses Turnier ein tolles Erlebnis was er am Ende mit einem hervorragenden 5. Platz beendete. Herzlichen Glückwunsch.

 

Neuzugänge zum 01.01.2011

 

Mit Jacqueline Häntsch vom nordhessischen TSV Wetterburg bekommen unsere Bezirksliga-Mädels eine sehr spielstarke Tischtennisspielerin hinzu.

Jacqueline ist A-Schülerin (Jahrgang 1997) und hat bereits an den TOP 32 – Meisterschaften im Hessischen Tischtennisverband  teilgenommen. An dieser Stelle begrüßen wir Jacqueline ganz herzlich bei uns.

 

Aufgrund vorderer Plätze bei der nordhessischen Bezirksmeisterschaften konnte sich Jacqueline

für die hessischen Verbandsmeisterschaften im Dezember 2010 in der Altersklasse Mädchen und Schülerinnen A qualifizieren.  

 

Von der TTG Ikenhausen wechselt zur Rückserie mit Elmar Schäfers ein alter Bekannter zu uns. In der Saison 1994-1995 spielte er bereits in der Bezirksklasse bei uns in der ersten Herrenmannschaft.

Bericht vom 1. Tag

Gold für Maike Schröder und Bronze für Michael Koch

=> von links: 2. Ralf Hasenpusch (HBK Hücker-Aschen) 1. Ralf Ritter (HOL Bad Oeynhausen) 3. Ulrich Schäfer (HVL Avenwedde) 3. Michael Koch (HKL Menne)

Bei den Bezirksmeisterschaften lief Michael Koch bei der Konkurrenz Senioren 40 zu Hochform auf. Er erkämpfte sich die Bronze-Medaille und schrammte nur hauchdünn am Einzug ins Endspiel vorbei. Nachdem die erste Enttäuschung schnell verflogen war, freute sich Michael über seinen ersten großen Erfolg in Westfalen. »Das Niveau der Meisterschaften war super. Das hat richtig Spaß gemacht, auch wenn ich am Ende etwas Pech hatte«, zeigte sich Michael dennoch sehr zufrieden. Mit Platz drei hat er das Ticket für die Westdeutschen Meisterschaften am 11./12.12.2010 in Brackwede gelöst. Auf dem Weg zur Bronzemedaille hat sich Michael unter anderem gegen Oberliga-Spieler Frank Nagel (Brackwede) und den an Position zwei gesetzten Bernd Wüstenbecker (Landesliga) durchgesetzt. Josef Seewald startete in der Altersklasse Senioren 50, konnte sich aber nicht über die Gruppe für das Hauptfeld qualifizieren.

 

Joleen Nuvoli und Mayike Schröder

 

In Unterlübbe bei Minden gewannen Maike Schröder und Joleen Nuvoli (Bergheim) den Bezirksmeistertitel im B-Schülerinnen Doppel. Maike und Joleen lieferten eine souveräne Vorstellung ab und holten sich in mit einem

3:1 Endspielsieg über Vivien Hamke und Lena Baeck vom TTC Mennighüffen den Sieg.

Im Vorjahr hatte Maike bereits im Doppel mit Lina Dierkes die Doppelkonkurrenz bei den C-Schülerinnen gewonnen.

 

Im Einzel kamen alle Menner B-Schülerinnen unter die letzten Acht. Insgesamt ist dies ein schöner Erfolg für Alina Burgat, Lina Dierkes und Maike Schröder.

 

In der Jungen-Konkurrenz wurde Jan Burgat kurzfristig nachgemeldet. Jan war in der Gruppe jedoch chancenlos und musste seinen Gruppengegnern jeweils zum Sieg gratulieren. Besser lief es für Philipp Schröder der bekanntermaßen derzeit in der Jungenverbandsliga in Schloss Neuhaus aufschlägt. Mit 2:1 Siegen in der Gruppe ging es in der Hauptrunde gegen Moritz Ostermann (spielt in Detmold/Jerxen in der Herren-Oberliga an Brett 4). Erwartungsgemäß war für Philipp hier gegen den späteren Vizebezirksmeister Endstation.

Auslosung unter http://www.tt-owl.de

S E N I O R E N  in Warburg (Dreifachsporthalle, Schulzentrum Wachtelpfad)

 

Ausrichter:                   WTTV e.V. – Kreis Höxter-Warburg

Durchführung:             TTV GW Daseburg e.V.

 

SPIELBEGINN

SPIELKLASSE

STARTER TTA MENNE

So., 24.10.10 – 11:00 Uhr

Herren

Michael Koch

 

 

David Peine

Sa., 23.10.10 – 11:00 Uhr

Senioren AK 40

Michael Koch

Sa., 23.10.10 – 13:30 Uhr

Senioren AK 50

Josef Seewald

So., 24.10.10 – 11:00 Uhr

Damen

Maike Stroop

 

Die Doppel- und Mixedkonkurrenzen starten bereits vor dem Einzelwettkampf.

Ausschreibung
Senioren-Bezirksmeisterschaften 2010.pdf
PDF-Dokument [25.8 KB]

J U G E N D  in Hille-Unterlübbe (Sporthalle, Schulstraße)

 

Ausrichter:                   WTTV e.V. – Kreis Minden-Lübbecke

Durchführung:             TuS RW Unterlübbe e.V.

 

SPIELBEGINN

SPIELKLASSE

STARTER TTA MENNE

So., 24.10.10 – 12:00 Uhr

Schüler A

Philipp Schröder

 

 

Daniel Schäfers

Sa., 23.10.10 – 12:30 Uhr

Jungen

Philipp Schröder



Jan Burgat

So., 24.10.10 – 12:00 Uhr

Schülerinnen A

Lena Stroop

 

 

Hannah Paul

 

 

Alina Burgat

Sa., 24.10.10 – 10:00 Uhr

Schülerinnen B

Alina Burgat

 

 

Maike Schröder

 

 

Lina Dierkes

Ausschreibung
Jugend-Bezirksmeisterschaften 2010.pdf
PDF-Dokument [101.6 KB]
Talente zuhauf: Die jüngsten Spielerinnen und Spielern, die zum ersten Mal Stadtmeister wurden, lobte Bgm. Michael Stickeln besonders.

SV Menne 1922 e.V. erfolgreichster TT-Verein

14 Titel in 23 in Konkurrenzen

 

Der SV Menne avancierte bei den

17. Stadteinzelmeisterschaften zum erfolgreichsten Verein. In den 23 Einzel- und Doppelkonkurrenzen wurden die Spielerinnen und Spieler 14 Mal Titelträger der Stadt.

Dahinter wurde der TTV Daseburg mit acht Meistertiteln zweitstärkster Verein. Vier Titel gingen an den SV Ossendorf und einmal sicherte sich Uwe Rademacher zusammen mit Yvonne Leifeld (SV Menne) die Stadtmeisterschaft für den TTV Warburg. Traditionell wurden die Titelträgerinnen und Titelträger im Rahmen des Familienfrühschoppens am Sonntagvormittag im Festzelt

der Oktoberwoche durch den Bürgermeister Michael Stickeln und dem Kreisvorsitzenden Hans-Joachim Fietz mit Pokalen geehrt. Bürgermeister Michael Stickeln lobte das Engagment des SV Menne, der bei den 17. Titelkämpfen erneut als bester Verein abgeschnitten hat, worüber sich auch der Kreisvorsitzende Fietz freute, denn er war 1962 einer der Mitbegründer der Menner Tischtennisabteilung.

Kreismeisterschaften 2010

Zeitungsberichte der NW von den Kreismeisterschaften 2010

Ergebnislisten unter der Rubrik: Archiv => Kreismeisterschaften

F R E U N D S C H A F T S S P I E L E

==========================


Am 27./28.08.2010 finden zur Saisonvorbereitung wieder einige Freundschaftsspiele in Menne statt.


Unser Sponsor die Firma WKA hat für die Gewinner einen schönen Besitzpokal zur Verfügung gestellt.

 

 

Am Freitag, den 27.08.10 spielen ab 19:30 Uhr folgende Mannschaften:

--------------------------------------------------------------------------------------------

Gruppe HLL/HBL: Brakel 1, Bad Driburg 1, Bergheim 1, Warburg 1

Gruppe HBK/HKL: Warburg 2, Ikenhausen 1, Ossendorf 1, Menne 1

 

Am Samstag, den 28.08.10 spielen ab 15:00 Uhr folgende Mannschaften:

----------------------------------------------------------------------------------------------

Gruppe MVL/MBL: Bergheim 1, Bergheim 2, Warburg 1, Menne 1

Gruppe MKL: Borgentreich 1, Daseburg 1, Großender 1, Menne 1

Die wichtigsten Regeländerungen zur Doppelberührung und Wechselmethode

 

Auch dieses Jahr wurden von den Verantwortlichen der ITTF zwölf Anträge auf Regeländerungen angenommen. Die wichtigsten Neuerungen sind:

 

A 10 Zählbare Punkte

A 10.1.6 Wenn ein Spieler absichtlich den Ball zweimal hintereinander schlägt, verliert er den Punkt. Damit sind nun eindeutig unabsichtliche Doppelschläge /z.B. Ball wird mit Hand und Schläger zusammen berührt, oder Ball berührt zunächst die Hand und dann den Schläger) nicht mehr strafbar.

 

A 15 Wechselmethode

A15.2 Die Wechselmethode wird nicht eingeführt, wenn beide Spieler insgesamt mindestens 18 Punkte erreicht haben – also 9:9 (wie bisher), 8:10, 10:8. Und das war schon die einschneidenste (und mit 89:24 auch die am härtesten umstrittene) Regeländerung von Moskau.

 

Bei den 17. Stadtmeisterschaften 2010 waren wir erneut der erfolgreichste Verein im Stadtgebiet Warburg.

 

Wir gratulieren den neuen Stadtmeistern und Platzierten recht herzlich.

Die Siegerehrung findet am 03. Oktober 2010 im Rahmen der Warburger Oktoberwoche um 13:00

Uhr im großen Festzelt statt.

 

Alle Ergebnisse im folgenden Datei-Download:

5-tägiges Trainingslager zur Saisonvorbereitung in Menne

Einige Trainingsteilnehmer am Morgen nach der Übernachtung in der Halle

Zur Saisonvorbereitung fand vom 26.-31.07.2010 ein TT-Lehrgang statt.

Circa 25 Kinder und Jugendliche aus Menne und benachbarten Vereinen schwitzten bei sommerlichen Temperaturen bis zu 5 Stunden täglich (Anfänger 1,5 Stunden). Zum Abschluss konnten alle Teilnehmer von Freitag auf Samstag in der Halle übernachten. Viele hatten selbst am Freitagabend und Samstagmorgen noch nicht genug Tischtennis gespielt und nutzten jede Gelegenheit mit den Zellouidbällen zu trainieren. Einen ganz großen Dank gilt den Organisatoren u. Helfern für den gelungene Trainingswoche.

Ausschreibung 6. Kreismeisterschaften in Bad Driburg
6. KEM 2010 in Bad Driburg.pdf
PDF-Dokument [7.8 KB]

Klasse Leistung bei den westdt. Mannschaftsmeisterschaften

Bei den westdt. Mannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen am 05. Juni 2010 konnten Hannah Paul, Lena Stroop, Alina Burgat und Kira Jochheim leider kein Spiel gewinnen. Maike Stoop als Betreuerin und Michael Burgat als Fahrer waren aber begeistert von den gezeigten Leistungen der vier Mädels.

In den Gruppenspielen unterlag man dem SV Holzen mit 2:6 Punkte und 11:20 Sätzen. Hannah Paul besiegte dabei die Nummer 1 und 2 des Verbandsliga-Aufsteigers vom SV Holzen.

Noch besser lief es im zweiten Gruppenspiel gegen den TTC indeland Jülich. Das Doppel Hannah Paul / Lena Stroop konnten glatt mit 3:0 gewinnen. Weitere Einzelpunkte holten Kira Jochheim gegen die Nr. 3 sowie Alina Burgat gegen die Nr. 3 und 4. Insgesamt unterlag man Jülich mit 4:6 Punkten und 12:21 Sätzen.

Die Spitzenspielerinnen Jennifer Liebsch und Marie Lünzer des TTV indeland Jülich haben in der abgelaufenen Saison 2009-2010 in der Mädchenverbandsliga kein Einzel verloren.

Die WTTV-Meisterschaften waren tolles Erlebnis. Zum Abschluss wurde auf der Rückfahrt natürlich noch das Restaurant dem großen gelben M aufgesucht.

 

 

 

WTTV-Rangliste der A-Schüler am 20.06.2010 in Weilerswist

Eine gute Leistung zeigte Philipp Schröder bei der WTTV-Rangliste. Leider schied er denkbar knapp in der Vorrunde aus. Im entscheidenden Einzel der starken Gruppe verlor Philipp nach einer Zweisatzführung noch unglücklich im fünften Satz.

WTTV-Rangliste A-Schüler.pdf
PDF-Dokument [87.0 KB]

Kreisauswahl: Höxter-Warburg siegt bei den Schüler/Innen

Sieger Schülerinnen/Schüler: Kreis Höxter-Warburg v.l.:
Sarah Steinwachs, Laura Hanke, Jens Zirklewski, Philipp Schröder
Spielberichte.pdf
PDF-Dokument [26.2 KB]

Es ist endgültig geschafft !!! Die 1. Mädchenmannschaft mit Hannah Paul, Lena Stroop, Alina Burgat und Kira Jochheim sind als Schülerinnenmannschaft in die Mädchen-Bezirksliga aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch und macht weiter so.

Die 4. Herren ist in die 2. Kreisklasse aufgestiegen.

Die neue 4. Herren mit Christian Klauke, Frank Titius, Lars Stuckenbrock , Thomas Grosshardt Rüdiger Moers und Markus Witte freut sich das der Aufstieg noch geschafft wurde.

Spielersitzung der Damen/Herren am Samstag, den 29.05.2010

Um 12:00 Uhr treffen wir uns im Tennisheim Menne um die zukünftigen Mannschaftsaufstellungen für die Saison 2010-2011 festzulegen.

Im Anschluss an die Besprechnung wird es noch etwas zu Essen (Grill ?) und Trinken geben. Ab 15:30 Uhr spielt unsere 1. Fussballmannschaft auf dem Sportplatz in Menne gegen den SuS Rösebeck I. Hier wollen wir die Jungs unterstützen und möglichst den Aufstieg in die Bezirksklasse zünftig mitfeiern.

Kurzbericht der Abteilungsversammlung vom 15.05.2010

Burkhard Dierkes, Annette Fietz, Markus Witte, Siegfried Bode mit Abteilungsleiter Michael Blome

Der weitere Bericht folgt in Kürze ..........

 

Schnuppertraining für Anfänger am Samstag, den 22. Mai 2010

Die Tischtennsabteilung des SV Menne 1922 e.V. bietet allen Kinder die noch nicht Tischtennisspielen ein Schnuppertraining an. Solltest du gerne einmal Tischtennis im Verein ausprobieren wollen, ist das die ideale Gelegenheit. Wir zeigen euch wie es bei einem Training für Anfänger zugeht. Natürlich dürft ihr dann auch selber spielen und zeigen ob ihr gegen den Ballroboter einer Chance habt!     

                

Lust bekommen?

Dann komm doch am Samstag, den 22. Mai 2010

von 14:00-16:00 Uhr in die Gemeindehalle Menne.

 

Das Schnuppertraining wird geleitet von unseren C-Trainerinnen Annette Fietz und Maike Stroop. Beide spielen aktiv bei uns in der Verbandsliga und trainieren und betreuen seit vielen Jahren unsere gut ausgebildeten Nachwuchsspieler.

Sehr gerne dürft ihr auch Freunde und Klassenkameraden aus den Nachbarorten zum Schnuppertraining mitbringen. Wer an dem Termin nicht teilnehmen kann, aber dennoch am Tischtennissport interessiert ist, möge uns dies bitte mitteilen.

 

Was ihr braucht:

Sportkleidung, Turnschuhe und einen Tischtennisschläger

(wenn ihr keinen habt, können wir euch auch einen leihen).

Endergebnis Tippspiel

Fussball-Bundesliga

Saison 2009-2010

 

1. Platz: Swen Gross

2. Platz: Lars Suermann

3. Platz: Kai Stuckenbrock

 

Einzelheiten und der Rubrik: Tippspiel BL Fussball

DOWNLOAD: Einladung mit Tagesordnung Abteilungsversammlung am 15. Mai 2010

AKTUELL: Bezirksendranglisten am 13. Mai 2010 in Hövelhof

Alina Burgat hat sich für die Bezirksranglistenendrunde der Schülerinnen B qualifiziert. Maike Schröder musste leider krankheitsbedingt in der Bezirksranglistenzwischenrunde absagen.
Bezirksendrangliste Schülerinnen B.pdf
PDF-Dokument [20.0 KB]

Alina Burgat erreicht den 3. Platz bei der Bezirksendrangliste der Schülerinnen B.

-------------------------------------------------------------------- 

Damit hat sich Alina für das westdeutsche Ranglisten-Qualifikationsturnier der B-Schülerinnen am 04. Juli 2010 in Altenessen (einfache Entfernung 163 km – westlich von Essen) qualifiziert.

 

 

Für die Bezirksranglistenendrunde der Schüler A konnte sich Philipp Schröder erwartungsgemäß mit einem Gruppensieg (6:0 Spiele) in der Zwischenrunde qualifizieren.
Bezirksendrangliste Schüler A.pdf
PDF-Dokument [20.7 KB]

Philipp Schröder erreicht den 2. Platz      

bei der Bezirksendrangliste der Schüler A.

 ---------------------------------------------------------------------

Damit hat sich Philipp für das westdeutsche Ranglisten-Qualifikationsturnier der A-Schüler am 20. Juni 2010 in Weilerswist (einfache Entfernung 210 km – südlich von Köln) qualifiziert.

 

 

Spielstarke Neuzugänge für die 1. Herrenmannschaft

David Peine und Michael Koch bilden neues vorderes Paarkreuz

Das Bemühen nach Neuverpflichtungen für die 1. Herrenmannschaft sind erfolgreich abgeschlossen. Wie den meistens bereits bekannt ist, kehrt David Peine nach 2 erfolgreichen Bezirksliga-Jahren beim TTC Hofgeismar zurück. Zusätzlich wird uns Michael Koch zur neuen Saison verstärken. Michael Koch aus Ahnatal ist 38 Jahre alt und spielt gegenwärtig in der zweiten Herrenmannschaft des SVH Kassel. An Brett 1 spielt er in der Verbandsliga eine fast ausgeglichene Einzelbilanz und hat im Vorjahr eine Halbserie positiv in der Oberliga aufgeschlagen. Wir glauben, dass wir um David und Michael Koch eine sehr schlagkräftige erste Herrenmannschaft in der neuen Saison aufstellen werden und gesteckte Ziele so auch erreicht werden können.

05./06.06.2010 WTTV-Mannschaftsmeisterschaft Schülerinnen

Dateianlage ► Einladung zu den WTTV-Mannschaftsmeisterschaften der Schülerinnen am 05./06.06.2010 in Sankt Augustin (Bonn). Unsere Gruppenspiele bestreiten wir gegen SV Holzen und TTC indeland Jülich.

Daniel Schäfers wechselt nach Menne in die Jungen-Bezirksliga

Von der TTG Ikenhausen wechselt mit Daniel Schäfers (Jahrgang 1996) ein talentierter Nachwuchsspieler der TTG Ikenhausen nach Menne. In der neuen Saision wird Daniel dann Philipp Schröder (Wechsel nach Schloß Neuhaus / Verbandsliga) in der ersten Jungenmannschaft ersetzen.  

Bericht vom Jugend-Bezirkspokal am 18.04.2010 in Gütersloh

Als Kreispokalsieger nahmen unsere A-Schüler und B-Schülerinnen an den Bezirkspokalspielen in Gütersloh teil.

 

Die A-Schüler traten mit Philipp Schröder und Steffen Wendehals an. Als dritter Spieler musste Johannes Altemeier kurzfristig krankheitsbedingt absagen. Im ersten Pokalspiel besiegten Philipp und Steffen die Spieler vom TTC Detmold/Jerxen klar mit 4:1. Im Halbfinale unterlag man anschließend mit dem gleichen Ergebnis gegen den TTC Mennighüffen. Bezirkspokalsieger wurde dem TTC Salzkotten mit einem 4:2 Finalsieg gegen den TTC Mennighüffen.

 

Unsere B-Schülerinnen siegten im Viertelfinale gegen den ESV Bielefeld glatt mit 4:0. Im Halbfinale unterlagen Alina Burgat, Lena Stroop und Lina Dierkes wie die A-Schüler gegen den TTC Mennighüffen mit 1:4. Im Endspiel gewannen die B-Schülerinnen vom TuS Dielingen mit 4:3 gegen den TTC Mennighüffen.

Mögliche Änderungen bei Spielberechtigung für Jugendliche

Mit Beschluss vom 10. April 2010 hat der DTTB eine Änderung des Punktes E 3 der WO vorgenommen.

 

Kernpunkt ist eine sog. Spielberechtigung für den Erwachsenenspielbetrieb und die damit verbundene Möglichkeit, sowohl in einer Mannschaft der Erwachsenen als auch in einer Jugendmannschaft als Stammspieler mitzuwirken.

 

Wir haben hierzu die wichtigsten Informationen zugesammengefasst und machen zusätzlich darauf aufmerksam, dass die Änderung schon für die Saison 2010/11 gilt und somit auch für die im Juni anstehende Mannschaftsaufstellung.

 

Infoblatt "Spielberechtigung Jugendliche" (PDF)
Spielberechtigung Erwachsenenspielbetrie[...]
PDF-Dokument [162.2 KB]
Infoblatt "Spielberechtigung Jugendliche 2" (PDF)
Anmerkungen und Erklärungen.pdf
PDF-Dokument [62.6 KB]

SKATMEISTER 2010 wurde erstmals Burkhard Dierkes

v.l. 3. Siegfried Bode - Skatmeister 2010 Burkhard Dierkes - 2. Hans-Joachim Fietz

Am Gründonnerstag (01.04.2010) fand das traditionelle Preisskatturnier für

alle Mitglieder/Innen der Tischtennisabteilung in der Gaststätte "Zur Schönen Aussicht" statt. Nach gut 6 Stunden stand Burkhard Dierkes (2.662 Punkte) 

als neuer Skatmeister 2010 fest. Vorjahressieger Hans-Joachim Fietz (2.651) musste sich ganz knapp geschlagen geben. Platz 3. belegte der amtierende Skatmeister 2010 des Tennis-/Heimatvereins Siegfried Bode (2.553).

Ergebnisse Skatturnier 2010.pdf
PDF-Dokument [18.3 KB]

Siegerliste der jährlichen Skatmeisterschaften unter Archiv / Skatmeister

Die Tischtennisabteilung bedankt sich bei allen Spendern und Sponsoren für zahlreich zur Verfügung gestellten Sachpreise.

Jungen 1 schaffen Klassenerhalt in der Bezirksliga

Abschlusstabelle

   Mannschaft    Spiele     S   U    N Punkte
   1  TSV Schloß Neuhaus 18 15 3   0 33:3
   2  SV Brackwede II 18 13 3   2 29:7
   3  TV Elverdissen II 18 10 4   4      24:12
   4  TTC Mennighüffen II 18 8 3   7 19:17
  5  Spvg. Heepen 18 7 4   7 18:18
  6  SV Menne 18 7 1   10 15:21
  7  SC GW Paderborn 18 7 1   10 15:21
  8  TTC Enger 18 5 4   9 14:22
  9  DJK BW Avenwedde 18 5  3   10 13:23
  10  TTV Lübbecke II 18 0 0  18 0:36

 

v.l. Jan Burgat, Felix Wetterau, Philipp Schröder un Steffen Wendehals

Mädchen 2 gewinnen die Meisterschaft der 1. Kreisklasse

Durch den 8:5 Sieg sicherten sich unsere Mädels um Betreuer Gerald Dierkes im letzten Saisonspiel gegen die punktgleichen Spielerinnen des TTC Borgentreich 2  die verdiente Meisterschaft in der 1. Kreisklasse Mädchen. Die Tischtennisabteilung gratuliert ganz herzlich zu dieser tollen Leistung.

v.l. Lina Dierkes, Anna Laudage, Maike Schröder und Nina Grönling

Das " S P I E L   D E R   W O C H E " zwischen DIETMAR WEBER (Menne 5) 

und HUBERT SCHRÖDER (Scherfede/R. 3 - Mitglied der TTA) gewann Hubert mit 3:1 Sätzen. In diesem Einzel steckte viel Brisanz, da im Vorfeld viel drüber diskutiert wurde. Dietmar wird sicher schon darauf brennen sich in der neuen Sasison zu revanchieren. Das Endergebnis zwischen den beiden Teams lautete am Ende 7:7.

Herzlichen Glückwunsch an Ingrid Schröder, Birgit Schröder, Annette Fietz und Maike Stroop zum vorzeitigen Klassenerhalt in der Verbandsliga.

Auf eine weitere tolle Saison 2010-2011 freuen sich der SV Menne 1922 e.V.  mit all seinen Mitgliedern.

David Peine kehrt nach 2 Jahren beim TTC Hofgeismar zur Saision 2010-2011 zurück

zu seinem Heimatverein. Mit David und mindestens einen weiteren spielstarken Neuzugang (wird zur Zeit intensiv dran gearbeitet) möchten wir in der kommenden Saison den sicheren Aufstieg in die Bezirksklasse anstreben.

Derweil steht fest, dass unser spielstärkste Nachwuchsspieler Philipp Schröder zur

neuen Saison beim TSV Schloß Neuhaus in

der Jungen-Verbandsliga spielen wird.

Wir wünschen Philipp viel Glück und Erfolg und hoffen natürlich das er sich weiterhin

so gut entwickelt und uns in 1-2 Jahren im Herrenbereich wieder verstärkt.

Vorrunde Bezirksrangliste der Schüler A und Jungen am 13./14.03.2010 in Bielefeld

Philipp Schröder in super Form

TISCHTENNIS: Vorrunde zur Bezirksrangliste

Kreis Höxter/Bielefeld (is). Einer war sehr zufrieden, und das war Philipp Schröder vom SV Menne, der bei den Ranglisten-Vorrundenspielen der Jungen und Schüler A in Bielefeld seine gute Form bewies und in beiden Klassen weiterkam.

 

Bei den Schülern A waren sechs Spieler aus dem Kreis Höxter gestartet, vier erreichten die Zwischenrunde. Philipp Schröder spielte sehr stark und sicherte sich mit 5:0-Siegen den Gruppensieg. Ebenfalls zeigten Alessio Nuvoli (SV Bergheim) und Jens Zirklewski (WSV Beverungen) gute Leistungen und mussten nur eine Niederlage einstecken. Daniel Schäfers von der TTG Ikenhausen hatte Glück und erreichte die Zwischenrunde durch das bessere Satzverhältnis. Für Pascal Kriwet (TTV Daseburg) und Devon Gras (TV Bad Driburg) kam trotz guter Leistung das Aus.

 

Bei den Jungen war das Niveau noch höher, und die Spieler aus dem Kreis Höxter hatten, bis auf Philipp Schröder, mehr Probleme. Dieser wurde mit 4:1-Siegen Gruppenzweiter. Für Jens Zirklewski reichten zwei Siege zum Weiterkommen nicht aus. Für David Wilhelms (TTV Warburg) verlief das Turnier kurios. Da mehrere Spieler 1:3-Siege und 11:6-Sätze erspielt hatten, mussten die Bälle gezählt werden. Der Warburger hatte das schlechteste Ergebnis und schied somit aus. Markus Kracht (TTV Höxter) und Thomas Heiduk (TV Bad Driburg) sammelten nur Erfahrungen und konnten nicht punkten.

Kreisendrangliste der Schüler A am 19.02.2010 in Brakel

Philipp Schröder gewann erwartungsgemäß auch die Endrunde der Schüler A. 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

 

  1. Philipp Schröder SV Menne 6:0  
  2. Jens Zirklewski WSV Beverungen 5:1  
  3. Daniel Schäfers TTG Ikenhausen 4:2
  4. Alessio Nuvoli SV Bergheim 3:3  
  5. Pascal Kriwet TTV GW Daseburg 2:4  
  6. Devon Grass TV Bad Driburg 1:5  
  7. Niklas Hanke 1. FC Bühne 0:6

 

Kreisendrangliste der Jungen am 12.02.2010 in Höxter

v.l. Felix Wetterau, Philipp Schröder und dem TTA Jungen- u. Schülerwart David Peine

Youngstar Philipp Schröder beherrschte die Jungenendrunde und siegte mit 9:0 Spielen und 27:3 Sätzen in eindrucksvoller Manier. Herzlichen Glückwunsch!!!

Felix Wetterau erreichte bei 4:5 Spielen den sechs Platz und scheiterte nur knapp

an die Qualifikation zur Bezirksrangliste (Platz 1-5). Steffen Wendehals musste

nach dem dritten Einzel aufgeben da sein Schlägerholz angebrochen war und er als Materialspieler keinen geeigneten Ersatzschläger zur Verfügung hatte.

 

1. Philipp Schröder SV Menne 9:0
2. David Wilhelms TTV Warburg 7:2
3. Jens Zirklewski WSV Beverungen 6:3 *
4. Thomas Heiduk TV Bad Driburg 6:3
5. Markus Kracht TTV Höxter 5:4
6. Felix Wetterau SV Menne 4:5
7. Tim Ameler TTV Höxter 3:6
8. Lars Disse SV Bergheim 2:7 *
9. Bastian Bühler SV Bergheim 2:7
10. Nikata Seibel TTV Höxter 1:8
* besseres Satzverhältnis

 

DIE KREISPOKALSIEGER/INNEN 2009-2010 DER TTA MENNE

Ausführlicher Bericht der NW nachfolgend als Download:

HERREN A - Burkhard Dierkes, Rudolf Gründer, Lothar Klaas, Josef Seewald
SCHÜLER A - Philipp Schröder, Steffen Wendehals, Johannes Altemeier
SCHÜLERINNEN B - Alina Burgat, Maiuke Schröder, Lena Stroop

Ergebnisse: Seniorenvereinsmeisterschaften 19.12.2009

Vereinsmeister 2009

Herren A Einzel

 

1. Philipp Schröder
2. Josef Seewald
3. Steffen Wendehals

 

Philipp Schröder (13) besiegte als Sieger der Trostrunde

den Sieger der Hauptsrunde Josef Seewald zweimal mit

3:2 Sätzen wurde wurde erstmalig Vereinsmeister der

Herren A. 

Vereinsmeister 2009

Herren B Einzel

 

1. Klaus Wendehals
2. Swen Gross
3. Lars Suermann

 

Klaus Wendehals konnte sich nach den Gruppenspielen

nur für die Herren B Konkurrenz qualifizieren. Er wurde

seiner Favoritenrolle dort gerecht und besiegte als Sieger

der Hauptrunde im Endspiel Swen Gross mit 3:1 Sätzen. 

 

Sieger u. Platzierte Herren Doppel

 

Herren Doppel

 

1. Josef Seewald / Burkhard Dierkes
2. Klaus Wendehals / Julian Schulze
3. Andreas Ludwig / Swen Gross

 

Vereinsmeisterin 2009

Damen Einzel

 

1. Birgit Schröder
2. Maike Stroop
3. Monika Mutter / Lena Stroop

 

9 Spielerinnen nahmen an der Damenkonkurrenz teil.

Im Halbfinale gewann Birgit Schröder mit 3:0 Sätzen gegen Lena Stroop und qualifizierte sich für das Endspiel. Hier traf sie am ihre Mannschaftskollegin Maike Stroop, die sich im Halbfinale gegen Monika Mutter ebenfalls mit 3:0 behauptete.

Im Endspiel gewann Birgit Schröder mit 3:1 Sätzen.

Siegerinnen u. Platzierte Damen Doppel

 

Damen Doppel

 

1. Birgit Schröder / Maike Stroop
2. Yvonne Leifeld / Monika Mutter
3. Lena Stroop / Hannah Paul
3. Maike Schröder / Kira Jochheim
Sieger/Innen u. Platzierte Mixed

Mixed

 

 

1.

Maike Stroop / Swen Gross

2. Birgit Schröder / Lars Suermann
3. Yvonne Leifeld / Josef Seewald
3. Lena Stroop / Burkhard Dierkes

Ergebnisse: Jugendvereinsmeisterschaften 18.12.2009

Vereinsmeister/Innen 2009 von links: Philipp Schröder (Schüler A), Steffen Wendehals (Jungen), Maike Schröder (Schülerinnen B) und Lena Stroop (Schülerinnen A)

 

Jungen Einzel
1. Steffen Wendehals 4:0 12:3
2. Felix Wetterau 3:1 10:5
3. Philipp Schröder 2:2 10:6
4. Jan Burgat 1:3 3:9
5. Manuel Glade 0:4 0:12
Jungen Doppel
1. Steffen Wendehals / Philipp Schröder 6 / 5 / 8
2. Felix Wetterau / Manuel Glade
Schüler A Einzel
1. Philipp Schröder 2:0 6:0
2. Steffen Wendehals 1:1 3:3
3. Manuel Glade 0:2 0:6
Schülerinnen A Einzel
1. Lena Stroop 5:0 15:1
2. Hannah Paul 4:1 12:4
3. Anna Laudage 3:2 9:8
4. Kira Jochheim 2:3 9:9
5. Maike Schröder 1:4 4:12
6. Nina Grönling 0:5 0:15
Schülerinnen A Doppel
1. Lena Stroop / Hannah Paul 2:0 6:0
2. Kira Jochheim / Maike Schröder 1:1 3:4
3. Anna Laudage / Nina Grönling 0:2 1:6
Schülerinnen B Einzel
1. Maike Schröder 5:1 17:4
2. Alina Burgat 5:1 17:5
3. Lena Stroop 5:1 15:5
4. Lina Dierkes 3:3 10:9
5. Laura Schröder 2:4 6:12
6. Marie Kemper 1:5 3:16
7. Tabea Laudage 0:6 1:18
Schülerinnen B Doppel
1. Alina Burgat / Lena Stroop 6 / -9 / 7 / 3
2. Maike Schröder / Lina Dierkes    

 

Anfängertraining:

Dienstag 17:15 - 18:30 Uhr

Annette Fietz, Monika Mutter, Simone Wetterau

Freitag 17:15 - 18:30 Uhr

Annette Fietz, Monika Mutter, Birgit Schröder

 

Jugendtraining

Freitags 17:45 bis 19:15 Uhr

Maike Stroop

 

- Die anderen Trainingszeiten bleiben wie bisher bestehen -

SV Menne - Mannschaften und Ligeneinteilung

Kreisranglisten ZR der Jungen am 13.12.2009 in Menne

Am 13.12.2009 fand die Zwischenrunde der Kreisrangliste Jungen in Menne statt.

Insgesamt nahmen 28 Jungen eingeteilt in 4 Gruppen teil. Die ersten 4 jeder Gruppe qualifizierten sich für die Endrunde (Januar 2010?).


Qualifiziert haben sich:

David Wilhelms (Warburg), Steffen Wendehals (Menne), Philipp Schröder (Menne), Felix Wetterau (Menne), Nikata Seibel (Höxter), Tim Amler (Höxter), Markus Kracht (TTV Höxter), Joachim Weber (TTV Höxter), Thomas Heiduk (TV Bad Driburg), Bastian Bühler (Bergheim), Lars Disse (Bergheim), Jens Zirklewski (Beverungen).


Jan Burgat musste leider krankheitsbedingt aufgeben. Jannis Lingweiler und Dominik Böhm schieden ind er Ziwschenrunde aus. Johannes Altemeier hatte sich einen Tag

vor der Durchführung krankheitsbedingt für die Kreisrangliste angemeldet.

Siegerfoto Enderunde Schülerinnen B

Kreisrangliste Schülerinnen B

Endrunde am 12.12.2009 in Menne

 Ergebnisse:
1. Joleen Nuvli (SV Bergheim)
2. Franziska Schmitz (TTV Warburg)

3. Alina Burgat (SV Menne)

4. Maike Schröder (SV Menne)
5. Lina Dierkes (SV Menne)

6. Marie Hoischen (TTG Ikenhausen)

7. Alina Jaschinski (TTG Ikenhausen)

Siegerfoto Endrunde Schülerinnen C

Kreisrangliste Schülerinnen C

Endrunde am 29.11.2009 in Menne

 Ergebnisse:
1. Katharina Hengst (1. FC Bühne)
2. Marie-Sophie Klotz ( 1. FC Bühne)

3. Laura Schröder (SV Menne)

 

Lina Dierkes

 

S U P E R !!!

Lina Dierkes

unter den besten

18 Spielerinnen im

Westdeutschen

TT-Verband (NRW)

08.11.2009 / Lüdinghausen. Aus den gelosten sechs 6er-Gruppen der Vorrunde konnten sich die jeweils ersten drei für die am selben Tag in Lüdinghausen stattfindende Zwischenrunde qualifizieren.

 

Lina Dierkes aus Menne hat im ersten Spiel gegen Janina Gust vom SC Arminia Ochtrup (Bezirk Münster) einen guten Start erwischt und mit 3 zu 1 gewonnen. Im zweiten Spiel traf sie auf eine der jüngsten Teilnehmerinnen im Feld, die 8-jährige Anna Vogeley vom TTC Brauweiler (Bezirk Mittelrhein). In einem ausgeglichenen Spiel verlor sie hier in der Verlängerung des fünften Satzes. Ihr drittes Spiel konnte sie dann wieder mit 3 zu 1 gewinnen, Gegnerin war hier Johanna Bambach vom TTF Bönen aus dem Bezirk Arnsberg. Das vierte Spiel war dann vorentscheidend was die Qualifikation für die Zwischenrunde anging. Gegen Lara Imming von der TTG Sankt Augustin aus dem Bezirk Mittelrhein konnte sie mit 3 zu 1 gewinnen, das letzte Vorrundenspiel gegen die spätere Gruppensiegerin Jil Basten vom TTC Rees-Groin aus dem Bezirk Düsseldorf verlor sie zu 9 im fünften Satz. Mit 3 zu 2 Siegen hatte sie sich für die Zwischenrunde qualifiziert. Gegen Spielerinnen vom SC Fortuna Bonn, TTV Hervest Dorsten und Post SV Kamp-Lintfort reichte es in der Zwischenrunde dann nur noch zu einem Satzgewinn. Die Freude war natürlich trotzdem groß, ist sie doch in ihrer Altersklasse der Schülerinnen C (1999 und jünger) unter die besten 18 Spielerinnen aus dem Westdeutschen Tischtennis Verband (NRW), bestehend aus den Bezirken Arnsberg, Düsseldorf, Mittelrhein, Münster und Ostwestfalen-Lippe gekommen.


Maike Schröder ebenfalls vom SV Menne hatte sich ebenfalls für die Meisterschaften qualifiziert war aber in der Nacht auf Sonntag leider erkrankt. Sie ist trotzdem mitgefahren um es zu versuchen, musste aber im ersten Einzel aufgegeben. Sie hätte in ihrer Gruppe ebenfalls gute Chancen gehabt sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren, so die beiden Betreuer Gerald Dierkes und Ingrid Schröder. Auf Einladung des WTTV darf Maike Schröder neben 13 weiteren Schülerinnen aus NRW am kommenden Sonntag an einen zentralen Talent-Sichtungslehrgang im Tischtenniszentrum in Düsseldorf teilnehmen. Geleitet wird der fünfstündige Tageslehrgang vom Verbandstrainer des WTTV Herrn Stephan Schulte-Kellinghaus aus Dusiburg.

8 Stunden für einen Ballwechsel

Ping-Pong-Rekord in Windeln: Der frühere Düsseldorfer Tischtennis-Profi Koji Matsushita und sein japanischer Landsmann Hiroshi Kamura haben in der Nacht vom 30./31. August 2009 den kleinen Zelluloid-Ball 8 Stunden, 34 Minuten und 29 Sekunden ohne Fehler über das Netz gespielt. Damit verbesserten die beiden Japaner nach Angaben des Weltverbandes ITTF die alte Bestmarke um knapp 20 Minuten. Kimura und Matsushita haben wegen des zu befürchtenden Harndrangs zur Sicherheit eine Windel getragen, hieß es von der ITTF. Matsushita, der 2000 an der Seite von Jörg Roßkopf mit Borussia Düsseldorf die Champions League gewann, beendete den längsten Ballwechsel mit einem Vorhand-Schmetterball.

 

PS: Bei Rudolf Gründer (1. Herren) kam es am 28.08.2009 beim Spielstand

von 1:0 im ersten Satz gegen Elmar Lohre (WSV Beverungen) zum Zeitspiel.

Vereinsspielplan 2009-2010

Spielverlegungen sind Michael Blome umgehend zu melden. Der Vereinsspielplan wird bei Spielverlegungen laufend aktualisiert.
Vereinsspielplan 2009-2010 - Stand 02.09[...]
PDF-Dokument [51.2 KB]

 

 

Die Duschen wurden fertiggestellt und stehen pünktlich

zum WKA Turnier erstmalig zur Verfügung.

 

Wir danken allen Helfern, die die Umsetzung dieses Projekts möglich gemacht haben.

 

Neue Trainingsrangliste

In Kürze wird es eine permanente Vereinsrangliste geben.
Nähere Einzelheiten folgen!
Reglement Vereinsrangliste.pdf
PDF-Dokument [24.7 KB]
Neuregelungen vom Verbandstag zur Saison 2009-2010
Neuregelungen 2009-2010.pdf
PDF-Dokument [21.2 KB]